Jetzt-TV Gelebte Weisheit
Jetzt-TVgelebte Weisheit!
GermanEnglish
Suche / Filter

Ranjit Maharaj: Der kürzeste Weg zur Erleuchtung

Dieser Filmbeitrag besteht aus einem Ausschnitt aus der DVD "Jenseits von Wissen - Teil 1" von Ranjit Maharaj. Herzlichen Dank an Niket von Blissvideo Production für die Erlaubnis zur Veröffentlichung.

 

Video über YouTube ansehen

 

Verstehen, wer du bist; dich zu kennen ist der kürzeste Weg zu Gott; du kannst nicht der Namen sein; du bist nicht der Körper; die Wahrheit wurde vergessen und die Ignoranz kam; Wissen kann vergessen werden; du bist nicht der Verstand; der Verstand ist der Speicher für alles; Wissen und Ignoranz sind nicht wahr; du existierst nicht; es wurden nur Namen gegeben; der Name stirbt und die Form stirbt; der falsche Gott will immer etwas erreichen; du bist Gott; wenn der Verstand akzeptiert, dass du Gott bist, verschwindet er; die gedankenfreie und zustandsfreie Realität; wo du bist, bist du er; alles in der Welt sind Worte; wenn da keine Worte sind: Wo ist dann die Welt? Wenn du wach bist kommen Worte; wo die Worte und der Raum enden bin ich; alle sind eins; es gibt nichts außer Gott; er ist in allem; warum sollten wir ihn kennen? Du kannst dich nicht selbst zeigen; wir müssen verstehen, dass wir Gott sind; du bist da, wo die Welt und die Worte enden.

 

 

Ranjit Maharaj

Sri Ranjit Maharaj wurde am 6.1.1913, in Bombay, in Indien geboren. In seiner frühen Kindheit war er hingebungsvoller Schüler von Krishna, im Alter von zwölf Jahren traf er seinen ersten Meister Shri Sadguru Siddharameshwar Maharaj, der später auch der Meister von Nisargadatta Maharaj wurde. war ein radikaler Meister. Ranjits Gurubhai aber wurde Nisargadatta Maharaj, ebenfalls ein Devotee von Shri Sadguru Siddharameshwar Maharaj. Ranjit Maharaj betonte stets, wie wichtig es ist zu verstehen und legte Wert darauf, dass die Fragen, die da waren, auch gestellt wurden. Doch muss das Verstehen, die Erkenntnis – er nannte das oft „Wissen“, was er mit Bewusstsein gleichsetzte – in der letztendlichen Wirklichkeit absorbiert werden. Der Verstand kommt dabei an seine Grenzen des Verstehens, wenn man einem Meister gegenüber sitzt, der einem den Boden unter den Füßen wegzieht und direkt auf das Absolute hinweist. Gerade in seinen letzten Lebensjahren lehrte Ranjit, über diese Erkenntnis hinauszugehen.

Mehr Info über Ranjit Maharaj:

Per E-Mail für Deuschland: okalandar (at) yahoo (Punkt) com

 

Für Europa: Laurence (Punkt) ledoare (at) orange (Punkt) fr

 

Zur Webseitewww.sadguru.com

                    Letzte Aktualisierung: 28. März 2010

Spenden:

DVDs:

Alternativen zum Medien-Mainstream: