Jetzt-TV Gelebte Weisheit
Jetzt-TVgelebte Weisheit!
GermanEnglish
Suche / Filter

Jeff Foster bei der SAND 2012

Jeff Foster bei der SAND 2012: "Emotions, feelings and sensations are neither personal nor impersonal"

 







Jeff Foster: Wir sind Akzeptanz

Dieses Interview führte Sabina mit Jeff Foster im März 2012 in Berlin.

 

Video ansehen Video Teil 1 mit deutschen Untertiteln ansehen

 

Video ansehen Video Teil 1 ohne deutsche Untertiteln ansehen

 

Die tiefere Bedeutung von Akzeptanz; in Wirklichkeit sind wir Akzeptanz; alle Menschen, alle Erfahrungen und Wahrnehmungen, alles: Wellen im Ozean, in ständiger Bewegung; was wir sind, kommt und geht nicht: Bewusstsein, Gewahrsein, Achtsamkeit, Präsenz – der Ozean; kein Nein des Ozeans für eine Welle; alle Phänomene und Wahrnehmungen haben schon die Erlaubnis zu erscheinen, sonst wären sie nicht hier – gleich Akzeptanz; der momentane Augenblick – schon erlaubt, auf tiefster Ebene; die Antwort auf alles Leiden – damit cool bleiben; Schmerz und Traurigkeit als Einladung; jede Welle sagt: „Mir ist es erlaubt, hier zu sein.“; wahre Heilung will nichts vermeiden oder loswerden; die Entdeckung des Ozeans in der Welle; Konditionierungen, was „schlechte“ Wellen sind, die nicht hier sein sollten; den Ort jetzt entdecken, wo alles zutiefst okay ist; die Erlaubnis, da zu sein, sehen, von allem, was auftaucht; keine Schuld, weil wir keine Kontrolle über die Wellen und den Ozean haben; alle sind nur menschlich, auch die „erleuchtet“ Genannten; vor „Erleuchteten“ weglaufen; Trennung und Schmerz durch den Anspruch „erleuchtet zu sein“; Erleuchtung ist unmöglich – der Ozean ist schon erwacht; entdecken, dass wir schon der Ozean sind; wen interessiert die Erleuchtung von gestern? Leben Moment für Moment; Erleuchtung – nicht relevant; Erleuchtung – wie anstrengend; nur DAS; völlige Demut – alle und alles nur Wellen im Ozean; der Drang, etwas Besonders sein zu wollen.

 

Video ansehen Video Teil 2 mit deutschen Untertiteln ansehen

 

Video ansehen Video Teil 2 ohne deutsche Untertiteln ansehen

 

Aus Jeffs Geschichte von Depressionen und Selbsthass; wenn man Schmerz und Angst entkommen will; der Versuch, Ungewolltes zu akzeptieren; das Bild vom perfekten Guru und unsere Vergleiche damit; die Vorstellungen vom perfekten Leben des Gurus; der Versuch, einem Bild gerecht zu werden; die Konditionierungen durch die Eltern, die ihr Bestes getan haben; Jeffs frühere Besessenheit nach Erleuchtung, weil der Schmerz so groß war; ausgelaugt von der Suche; Verwirrung durch „Weisheiten“ aus Büchern; einfaches Erkennen, das ist es, wie der Schlafzimmerstuhl; zu einfach, um drüber zu sprechen; radikal alles eingeschlossen; die Erkenntnis: „Ich bin nicht Jeff“ – sondern ich bin der Raum, Bewusstsein, nicht durch Worte auszudrücken; Begriffe müssen nicht verstanden werden; wenn die Wellen gesehen werden, als was sie sind, einfach Wellen – bereits erlaubt im Ozean zu sein; die verrückten Ideen zu Erleuchtung; das grundsätzliche Verstehen, dass alle Wellen erlaubt sind; die Lüge, dass es darum gehe, den Wellen zu entgehen; das Bedürfnis nach einer Geschichte über uns selbst; wenn die Aussage: „Es gibt kein Ich“ als mentaler Glaubenssatz benutzt wird und dadurch Trennung geschaffen wird; Jeff Lieblings-Metapher vom Ozean und den Wellen mit Gott als der Ozean; nur ein Bewusstsein, das sich in verschieden Wellen ausdrückt; die gleiche Essenz überall – was demütig macht; der nicht verstehbare Ozean in bedingungsloser Liebe; das falsche Verstehen von Non-Dualität; die Einladungen des alltäglichen Lebens; das Lehrer-Spiel: Ich habe verstanden und Du nicht; nicht identifiziert sein mit dem Lehrersein oder mit Erleuchtung; die wunderschöne Erlaubnis einfach zu sein.

 

Als MP3 Audio                                                        Video über YouTube ansehen

 











Videos von Jeff Foster

Auch wenn das meiste Material von Jeff Foster derzeit nur in Englisch verfügbar ist, so sind doch einige seiner Bücher bereits in deutscher Übersetzung erschienen und auch seine Webseite hat jetzt einen deutschen Teil bekommen.

Und vom 25.02. - 27.02.2011 ist Jeff Foster in Hamburg! Details hier:


www.noumenon-verlag.de/html/jeff_foster.html#JeffDeutschland

 

Videos und weitere Informationen auf unserer englischen Jetzt-TV Seite hier.

Jeff Foster

Jeff Foster, ein Vertreter der zeitlosen Nicht-Dualität. Etwas, was letztlich unmöglich ist, in Worte zu fassen.

Jeff gehört ansonsten keiner speziellen spirituellen Linie oder Tradition an. Er glaubt an die Wahrheit, welche immer präsent und lebendig ist und nicht in ein Glaubens-System gezwängt werden könne.

Aber, und das ist vielleicht möglich, sie kann vielleicht geteilt werden, zwischen Menschen, die dafür offen und bereit sind.

 

 

 

Letzte Aktualisierung: 6. Mai 2012

Spenden

Alternativen zum Medien-Mainstream:

Bücher

DVDs

Audio