Jetzt-TV Gelebte Weisheit
Jetzt-TVgelebte Weisheit!
GermanEnglish
Suche / Filter

Christine Paro Bolam im Interview mit Devasetu

Kreativität braucht Freiheit

 

Devasetu interviewte Christine Paro Bolam und filmte anschließend eine mit ihr stattfindende Kreativ-Lounge während der Deutschen Wellnesstage im Februar 2007 in Baden-Baden.

 

Video ansehen Video Teil 1 ansehen

Kreativität als Lebenskraft, Mal- und Schreib- Kreativitätskurse, der Ausdruckswunsch der Kreativität, schmerzhafte Kreativitätseinschränkungen, Raum zu fließen im kreativen Ausdruck, Ego als Blockade, Techniken und Freiraum, erwachte Momente in der Kreativität, das Kraftfeld des kreativen Ausdrucks in der Gruppe

 

Video ansehen Video Teil 2 ansehen

Impressionen aus der Kreativ-Lounge mit Christine Paro Bolam während der Deutschen Wellnesstage im Februar 2007 in Baden-Baden; ab 14:40 Min.: Fragen und Antworten im Nachgespräch zur Kreativ-Malgruppe

 

Kreativität - die Kunst, im Fluss zu sein (DVD)

Video ansehen Trailer zum Film

 

Kreativität ist eine Fähigkeit, die jedem Menschen von Anfang an verliehen ist - nur ist dies den meisten Menschen nicht bewusst. Mit ihren Büchern und nun auch mit ihrem ersten Film, der den gleichnamigen Titel wie das Buch trägt, möchte Christine Paro Bolam dies gerne ändern.

 

Im Film kommen verschiedene Menschen zu Wort, die im Prozess des freien Malens das Wagnis der Entdeckung ihrer verschütteten Kreativität eingehen. Konfrontiert mit ihren Blockaden und Ängsten - entstanden aus verinnerlichten Ansprüchen und bewertenden Urteilen - und dem Mut, diesen spielerisch zu begegnen, wird Stück für Stück das schöpferische Potential wieder frei. Dies führt im Idealfall dazu, auch im täglichen Leben der schöpferischen Kraft zu folgen und das kreative Wagnis zum Lebensprinzip zu machen.

  

Regie, Sprecherin: Christine Paro Bolam
Kamera, Schnitt: Michael Springer
DVD, 60 Min, Erscheinungsdatum August 2007

 

Der Film kann über die Website von Paro bestellt werden.

 

Christine Paro Bolam

Christine Paro Bolam, Autorin, Filmemacherin, Übersetzerin, (Lebens-) Künstlerin, Begründerin des Ateliers für Worte & Farben, einer Schule für Kreativität. Paro leitet Kurse für Intuitives Malen, kreatives Schreiben und Meditation im gesamten deutschen Sprachbereich und arbeitet zurzeit an ihrem zweiten Film.


„Paro ist so etwas wie mein Künstlername und bedeutet ‚das Transzendente’ – und beim Malen oder Schreiben erfahre ich manchmal, was das bedeutet. Kreativität war schon immer mein Thema... nur nannte ich es als Kind nicht so. Als ich im Vorschulalter voller Begeisterung malte, mit sechs meine ersten Gedichte schrieb und mit sechzehn meinen ersten Krimi, wusste ich, dass ich ‚Künstlerin’ werden wollte.

 

Auf meinem Weg gab es wie bei allen Menschen viele Höhen und Tiefen, die mir gezeigt haben, wie kostbar es ist, sich immer wieder mit klopfendem Herzen auf das Abenteuer des Lebens einzulassen: Nichts wissen zu müssen, nichts gering zu schätzen, vor nichts auszuweichen, und in der Tiefe des eigenen Wesens den Grund aller Dinge zu entdecken. Das Glück zu erleben, für einen Augenblick eins zu sein mit der Quelle, aus der alles fließt... Dann formen sich Worte wie Wellen im Strom, und Farben strömen wie von selbst aufs Papier, nehmen Form an, bilden ungeahnte Welten. Dieses Geheimnis gebe ich in meinen Kursen weiter, und auch das Geben ist nichts als ein kreatives Strömen...“


Bücher von Christine Paro Bolam: „Einladung zum Glück“, J.Kamphausen Verlag, 2003 und „Kreativität – die Kunst, im Fluss zu sein“, Aurum Verlag, 2005. Ihr erster Film mit demselben Titel ist im Sommer 2007 erschienen (Trailer siehe oben). Außerdem übersetzt Paro viele Bücher vom Englischen ins Deutsche, besonders für den J.Kamphausen Verlag (z.B. „Jetzt – die Kraft der Gegenwart“ von Eckhart Tolle und die Bücher von Tony Parsons). Editorin und Übersetzerin des Buches „Jeder Augenblick ist Gnade“ von Rick Linchitz (J.Kamphausen Verlag), dessen Seminare sie auch live übersetzt und mit organisiert.

 

Mehr Info über Christine Paro Bolam

Letzte Aktualisierung: 04. November 2012

Spenden:

Bücher

Übersetzungen

Film