Jetzt-TV Gelebte Weisheit
Jetzt-TVgelebte Weisheit!
GermanEnglish
Suche / Filter

Dalai Lama: Einführung in den tibetischen Buddhismus Teil 1 und 2

Das Thema der buddhistischen Unterweisung  wurde von seiner Heiligkeit so ausgewählt, dass es auch für diejenigen verständlich ist, die sich zwar für den Buddhismus interessieren, aber noch nicht so viel darüber wissen und auf diese Weise allen die Möglichkeit zu eröffnen, die Grundlehren aus erster Hand zu erfahren. Auf diese Weise werden auch Laien in die Lage versetzt, Buddhas wichtigste Lehren kennen zu lernen und sich von den Wurzeln des tibetischen Buddhismus ein klares Bild machen zu können.

Seine Heiligkeit gibt seit vielen Jahren regelmäßig Unterweisungen in den westlichen Ländern. Das Programm besteht aus zwei Teilen: Dem sogenannten "öffentlichen Unterricht" für diejenigen, die nicht vertraut sind mit der buddhistischen Philosophie und dem zweiten Teil, der "buddhistischen Lehre", für diejenigen, die weiter fortgeschritten sind in ihrer buddhistischen Praxis. Und schließlich die „Initiation“ oder der Segen, als ein besonderes Ereignis und wichtiger Teil der tibetischen Tradition und der gelebten Praxis.


Beide Vorträge sind kostenlos auf EsoGuru.com abrufbar:

Teil 1:
http://de.esoguru.com/dalai-lama-eine-einfuhrung-in-den-tibetanischen-buddhismus-teil-ein


Teil 2:
 

http://de.esoguru.com/dalai-lama-eine-einfuhrung-in-den-tibetanischen-buddhismus-teil-zwei

Dalai Lama: Der Buddha der Barmherzigkeit (Chenrezi), Segnung und Initiation

In der tibetisch buddhistischen Tradition ist Chenrezig (Sanskrit: Avalokiteshvara) der Bodhisattva des universalen Mitgefühls, der die von vorherein in uns allen innewohnende selbstlose Hilfsbereitschaft, Hinwendung und nicht-unterscheidende Liebe verkörpert und ins Leben ruft. Er wird seit jahrhunderten von den Tibetern im täglichen Gebet verehrt und geschätzt. Für fortgeschrittene Buddhisten ist Chenrezig aber auch die Fähigkeit, anderen selbstlos zu helfen. Dieses Mitgefühl entspringt der Erkenntnis, dass alles Leben zusammenhängt und die Wesen nicht getrennt von einander sind.

Laut der buddistischen Tradition ist dieser Bewusstseinszustand nur durch langes Praktizieren zu erreichen, zu dem die Ermächtigung und das Segen eines dafür ermächtigten Meisters notwendig ist. Nach der buddhistischen Tradition ist der jeweilige Dalai Lama, also Seine Heiligkeit, der XIV. Dalai Lama die Manifestation von Chenrezig, dem Buddha des Barmherzigkeit.


Bei seinem Besuch in Budapest wird seine Heiligkeit, der XIV. Dalai Lama die Chenrezig Initiation geben, was für fortgeschrittene Buddhisten – neben dem Segen – gleichzeitig auch Lehre, Einweihung und Anleitung bedeutet. Für diejenigen, die dieser Tradition nicht folgen, bietet es die Gelegenheit, ein mitfühlendes und friedliches Bewusstsein zu entwickeln.

Der Vortrag ist kostenfrei auf EsoGuru.com hier abrufbar:
http://de.esoguru.com/dalai_lama_event_III

Dalai Lama: Die Kunst des Glücklichseins – Öffentlicher Unterricht und Gespräche

In diesem Vortrag seiner Heiligkeit, dem 14. Dalai Lama, wird auf die Bedeutung der weltlichen und ethischen Werte, unabhängig von der buddhistischen Religion hingewiesen.

Es werden Wege aufgezeigt, wie der „gewöhnliche“ Mensch inneren Frieden und Glück durch positives Denken, Offenheit und mitfühlende Sorge zueinander erreichen kann.

Der Vortrag kann kostenfrei auf EsoGuru.com hier angesehen werden:
http://de.esoguru.com/Barmherzigkeit-die-kunst-des-gl%C3%BCcklichseins

Dalai Lama Renaissance

Filmtrailer und Filmausschnitte

 

Dokumentarfilm über ein Anfang des Jahrtausends auf Einladung des Dalai Lama stattgefundenes Aufeinandertreffen von engagierten Buddhisten, Katholiken, Philosophen und Physikern als Synthesis-Gruppe. Thema: Die Annäherung zwischen Quantenphysik und ultimativer Wirklichkeit. Ziel: Entwicklung einer Methodik, um einen gesellschaftlichen Wandel herbeizuführen und auf neuem Weg die Welt in Ordnung zu bringen – und dann kommt alles anders als geplant: Die hoch dekorierten Egos der Gruppenmitglieder geraten hart aneinander und die wirkliche Synthese besteht dann darin, dass die Gruppenmitglieder beginnen, das kleine Einmaleins von Spiritualität zu lernen, nämlich bei sich selber anzufangen und nach innen zu schauen, bevor irgendetwas im Außen getan werden kann. Begeistern kann der Films besonders immer dann, wenn der Dalai Lama auftritt in seiner sehr menschlichen, humorvollen und weisen Art und genau die richtigen Worte findet, um Klarheit zu bringen ohne belehrend zu wirken. Ein schöner Film, um sich dem Phänomen Dalai Lama zu nähern.

 

Offizieller Filmtrailer

 

 

Mehr Informationen

www.esoguru.com - Viele große Live-Übertragungen, spirituelle Interviews und Filmberichte

www.dalailama.com - Offizielle Seite des Dalai Lama

Zuletzt Aktualisiert: 30. Januar 2014

Spenden:

Alternativen zum Medien-Mainstream:

EsoGuru