Jetzt-TV Gelebte Weisheit
Jetzt-TVgelebte Weisheit!
GermanEnglish
Suche / Filter

Michael Barnett: Den Fluss einfach erleben, anstatt den Dingen einen Namen zu geben

Beim One Spirit Festival im Mai 2015 in Freudenstadt beantwortete Michael Barnett Fragen.

 

Video ansehen

 

Über die Frage, ob es möglich ist, permanent im Flow zu sein; die Person, das Ich kann nicht im Flow sein, das Ich wird von dem Flow mitgerissen; der Wunsch im Fluss zu sein ist einfach nur ein Wunsch und Wünsche verändern sich; Wünsche sind wichtig, wenn dir bewusst ist, dass der Wunsch alleine dich nicht zum Ziel führt; der Unterschied zwischen einem Wunsch und einer Entscheidung; die Geschichte von der Frau mit dem Migräneanfall und derer spontanen energetischen Heilung; die Erforschung des Wesens der Energie, die zur Heilung fähig ist; den Fluss einfach erleben, anstatt den Dingen einen Namen zu geben; sobald wir die Dinge benennen, wird unser Verstand aktiv und wir beschäftigen uns mit dem Inhalt der Dinge; den Fluss des eigenen Energiesystems mit dem Fluss des Energiesystems des Universums verbinden; die Geschichte von den Stimmgabel beim Musikunterricht; es ist möglich die universelle kosmische Schwingung in unserem Alltag zu bringen; alles, was ist, ist okay, so wie es ist und braucht nicht verändert zu werden; entscheidend ist nicht das, was wir tun, sondern das, was wir dabei erfahren; intensive Schockerlebnisse können nicht unmittelbar verarbeitet werden, erst im Moment der Ruhe treten sie an die Oberfläche und werden realisiert; ein Guru kann ein Mittler sein, zwischen einem Schüler und der universellen kosmischen Energie; erst wenn der Mensch selbst zu Gott wird, kann der Mensch wissen, was Gott ist; über die Frage nach der Bedeutung der Meditation im spirituellen Kontext; wenn du mit der universellen Energie verbunden bist, dann bist du automatisch in einem meditativen Zustand, egal was du tust.

 

Als MP3 Audio                                                Video über YouTube ansehen

Michael Barnett: Wild Goose – Oneness-Meditation

Diese Wild Goose-Oneness-Meditation leitete Michael Barnett während des One Spirit Festivals im Mai 2015 in Freudenstadt.

 

Video ansehen

 

Wild Goose Meditation; wir sind Teil der Einheit und dadurch, dass die universelle Energie durch uns alle hindurch fließt, sind wir miteinander verbunden; Schritt für Schritt geführte Oneness-Meditation; mit geschlossenen Augen, die Aufmerksamkeit auf die Füße richten; alle Vorstellungen und Ideen loslassen; es gibt keine Trennung zwischen den Füßen und dem Boden; Energie fließt vom Boden in die Füße und Beine und umgekehrt; die aufsteigende Energie im ganzen Körper bis hoch in den Schultern spüren; wir verursachen den Energiefluss nicht, sondern begleiten ihn nur mit unserer Aufmerksamkeit; die Vorstellung vom Körper verlieren und dem Fluss der Energie folgen; dem Energiefluss von den Schultern in die Arme und Hände, bis hinaus in den Raum folgen; dem umgekehrten Energiefluss aus dem Raum, in die Hände und Arme, durch den ganzen Körper folgen; deine Hände sind mit dem Raum und deine Füße mit der Erde verbunden; universelle Energie, die mit allem verbunden ist; universelle Energie ist Heilenergie; die Energie durch die Hände, mit dem Herz verbinden und verschmelzen lassen; die Energie bis in den Raum zwischen den Fingern wahrnehmen; die Hände hinunter zum Wurzelchakra bringen; die Fingerspitzen über dem Kopf zusammenführen und die Einheit beider Hände spüren; die Hände nun auf das Stirnchakra legen; die Hände flach auf den Boden legen und mit der Erde vereinen; sich selbst im Raum spüren; dein persönliches Bewusstsein ist Teil des universellen Bewusstseins.

 

Als MP3 Audio                                                Video über YouTube ansehen

Michael Barnett: Das faszinierende Nichts jenseits des Verstandes

Dieses Interview führte Devasetu während des One Spirit Festivals im Mai 2015 in Freudenstadt.

 

Video ansehen

 

Die Bedeutung von Spiritualität; es gibt einen Bereich außerhalb der materiellen Welt, den wir finden können; über den Begriff Realität; wir sind nicht in der Lage Realität, so wie sie ist, wahrzunehmen, weil unsere begrenzte Kapazität uns nicht verstehen lässt, was da ist; auch die Wissenschaft kann Realität nicht erfassen; wir können intuitiv begreifen, dass da etwas ist, das der Verstand nicht erklären kann; die für uns normale Realität fußt in der Dualität von Gut und Böse, Richtig und Falsch etc., in der Leere aber verschwinden alle Unterschiede; der Verstand findet das Nichts langweilig, jenseits des Verstandes ist das Nichts absolut faszinierend; hinter der Leere gibt es eine Präsenz, die wir nur erahnen können; die Begegnung mit Shiva; die Zeit mit Osho in Puna und Michaels Arbeit als Therapeut und Energiemeister; die Umstände, die zum Ausschluss Michaels aus Oshos Ashram und der Gemeinschaft führten und der Wiederaufbau seiner eigenen Arbeit; den Menschen den Geschmack einer anderen Dimension vermitteln; das letzte Gespräch mit Osho; alles ist von Energie durchdrungen, Leben und Energie sind identisch; Energie kann weder kreiert, noch zerstört werden, sie kann aber umgewandelt werden; über die Energiearbeit von Michael nach dem Prinzip der Resonanz; absolute grundlose Glückseligkeit; Anhebung der Energie in Michaels Seminaren; heilsame Wirkung der Energie auf den Körper der Seminarteilnehmer; Identifikation trennt uns von der einen Energie; in der Einheit gibt es keine Form, mit der wir uns identifizieren könnten; Michaels Einheitserfahrung im Death Valley; über Bestimmungen; über Glück in der Beziehung.

 

Als MP3 Audio                                                Video über YouTube ansehen

Michael Barnett: Mit dem in Resonanz, was alle Energien beinhaltet

Dieser Energy-Event mit Michael Barnett fand beim One Spirit Festival im Mai 2014 in Karlsruhe statt.

 

Video ansehen

 

Jeder Mensch hat ein individuelles Energiesystem, welches mit Aktivitäten, Plätzen oder Menschen in Resonanz geht; wir können auch mit dem in Resonanz gehen, was alle Energien selbst beinhaltet; sich dem Raum öffnen, der alle Energien beinhaltet; Kontaktaufnahme mit der kosmischen Energie; Energiearbeit; in den Körper hinein spüren; sich des Atems bewusst werden; sich aufmerksam erfahren, mit allem, was gerade ist; das, was wir hier im Körper sind, ist nicht alles, was da ist; zwischen den Körpern hier befindet sich Raum; die eigene Beziehung zu dem uns umgebenen Raum erforschen; auch der Raum selbst nimmt Kontakt mit uns auf; sich für die feine Berührung des Raumes öffnen; sich vom Raum bewegen lassen, mit dem Raum tanzen; offen und empfänglich sein; die Aufmerksamkeit auf die Hände richten; Musikeinspielung; Energien mit den Händen ins eigene System ziehen; Aufnahme persönlicher Energie; den Prozessen vertrauen und vertrauen, dass wir von Energie umgeben sind; wir können diese Energien mit unseren Körper verbinden; Aufnahme von Beziehungsenergie; Heilungsmeditation; Aufnahme von Energie aus der Erde; den Raum auf individuelle Weise erforschen; der eigenen Spontanität im Prozess folgen.

 

Als MP3 Audio                                                Video über YouTube ansehen

Michael Barnett: Stille im inneren zeitlosen Raum

Dieser Talk mit Michael Barnett fand beim One Spirit Festival im Mai 2014 in Karlsruhe statt.

 

Video ansehen

 

Alles, was wir tun oder sagen, jeder Gedanke, jedes Gefühl, ist eine Form von Energie; Energie ist dasselbe wie Leben; jeder der sieben Milliarden Menschen auf der Erde drückt seine individuelle Energie aus; wir sind alle Energiephänomene; es geht nicht darum, den eigenen Energieausdruck zu verbessern oder zu verändern; von der Eingeschränktheit unserer Energie hin zur kosmischen Energie, die überall im Raum vorhanden ist; Vereinigung mit der kosmischen Energie; bewusst aus dem Traum erwachen; wenn man träumt und gleichzeitig weiß, dass man träumt; der große Traum ist, dass wir getrennte Individuen sind; wenn die Persönlichkeit verschwindet, ist man Kanal für den Ausdruck universeller Energie; nichts erreichen, erlangen oder erschaffen müssen; zur Ruhe kommen; zuhause im Universum sein, dann ist das Universum in uns; anstatt dem Hier und Jetzt immer hinterherzujagen, indem man sich bewusst macht, was gerade geschehen ist, einfach nur im Hier und Jetzt sein; was auch immer passiert, das passiert im Hier und Jetzt, wir müssen das Hier und Jetzt nicht mehr einfangen; das Geschehen unmittelbar erfahren; Aktivität und Bewusstheit über die Aktivität werden eins; über Sitzmeditation und Zen-Buddhismus; alle Bedürfnisse und Wünsche woanders zu sein loslassen; tief in dem inneren zeitlosen Raum ruhen; der kosmische Raum ist immer und überall vorhanden; die scheinbare Realität und das, was wir glauben zu sein, eine getrennte Identität, loslassen; die Schwingung der eigenen Energie verändern hin zur kosmischen Energie; nach Hause kommen, in Einheit sein mit dem Universum; Erleuchtung ist die Erkenntnis, dass Getrenntheit eine Illusion ist; Reden und Nicht-Reden kommen aus dem selben Ursprung; Zufriedenheit ist nicht im Äußeren, sondern nur im Sein zu finden; echte Freiheit.

 

Als MP3 Audio                                                Video über YouTube ansehen

Michael Barnett: Es gibt kein Außerhalb von dem, was du bist

Dieser Event mit Michael Barnett fand beim 21. Rainbow Spirit Festival im Dez. 2013 im München statt.

 

Video ansehen

 

Es gibt kein Außen und kein Innen, aber da menschliche Wesen multidimensional sind, gibt es auch ein Außen und ein Innen; die Möglichkeit, sich als ungetrenntes Wesen zu erfahren; sich als individuelles Wesen erfahren und gleichzeitig als etwas, das weit darüber hinaus geht; die holistische Sichtweise, die auf das ganze Universum anzuwenden ist, kann als persönliche Realität erfahren werden; das Gefühl loslassen, ein persönliches Leben zu haben; solange wir in unseren persönlichen Beziehungen und alltäglichen Situationen verhaftet sind, ist es nicht möglich, diese ganzheitliche Erfahrung zu machen; erst wenn wir auf einer universellen Ebene schwingen, kann die Ganzheitlichkeit erfahren werden; wir können nicht mit Anstrengung  versuchen „es“ zu machen, erst wenn wir zur Ruhe kommen und den Verstand beruhigen, öffnet sich der Raum; sich von dem Lärm des Verstandes abwenden; die uns allen zur Verfügung stehenden Möglichkeit mit allem eins zu sein, können wir nicht erschaffen, wir können uns nur einem inneren Raum öffnen, in dem dies erfahren werden kann; diesen Raum finden, durch den Prozess der Resonanz; wenn du nicht mit dem Meister sein kannst, dann sei mit der Gemeinschaft in der Gruppe der Übenden; die Explosion der Energie im Raum durch Resonanz; wenn diese Energie einmal erweckt ist, geht sie  nie mehr verloren, sie war schon da bevor Du geboren wurdest und wenn Du stirbst, geht sie zu ihrem Ursprung zurück; üben in der Stille zu sein, den Geist zur Ruhe zu bringen; die innere Stille als Oase in uns; der vollkommen entspannte und friedliche Zustand, der in jedem und in allem ist; in das eigene Zentrum hinein spüren; sich einschwingen in die Energie der Natur, die immer um uns herum ist und dann zu einem Teil von uns wird; das Zentrum ist die Liebe; die Erfahrung, dass das Erfahren von Trennung nicht die Realität ist; sich verbinden und überwältigen lassen – die Erfahrung der Liebe als höchstes Ziel, das je ein Mensch erreichen kann; es gibt keine höhere Glückseligkeit als die Verbindung mit Gott, dann können wir mit einem Lächeln auf den Lippen sterben; das eigene menschliche Potential in seiner Fülle erkennen; alle Hindernisse aus dem Weg räumen und vollkommen offen sein; die Reise zu dem natürlichen Zustand, in den wir schon hineingeboren werden; Liebe empfinden mit allem, was ist, als höchste Möglichkeit des Menschen; das Leben in seiner gänzlichen Fülle erleben.

 

Als MP3 Audio                                               

 

Video über YouTube ansehen

 

 

Michael Barnett: Die Erforschung der Resonanz

Diese Veranstaltung mit Michael Barnett filmte Maren im November 2010 in Berlin beim 17. Rainbow Spirit Festival

 

Video ansehen Video Teil 1 ansehen

 

Die radikale Veränderung, über die viele vor mir sprachen, legal oder illegal; „Energie-World“ ist nicht an einen Ort gebunden; das Hier und Jetzt – was ist hier und jetzt? Die Glückseligkeit steht im Hier und Jetzt zur Verfügung; was ist Geist? Geist, eine Form von Energie; was ist der Unterschied zwischen dem Zustand der Nicht-Glückseligkeit und der Glückseligkeit? Der Zustand der Energie, in dem ihr schwingt, hat sich verändert.

 

Video ansehen Video Teil 2 ansehen

 

Sich mit einer Realität verbinden, wo immer Glückseligkeit vorhanden ist; der Prozess der Resonanz; ein Experiment mit Stimmgabeln; wenn sich andere auf die Schwingung der Glückseligkeit eines Menschen einstimmen; höhere Schwingungen, die nicht an den Körper gebunden sind; sich entspannen und sich öffnen für die Schwingungen dieser Dimensionen; ihr könnt sie nicht holen, sie kommen von allein.

 

Video ansehen Video Teil 3 ansehen

 

Resonanz fühlen; der wunderbare Verstand; Energien, die uns mitnehmen; der Verstand bringt uns irgendwo hin, wo wir über den Verstand hinaus gehen können; mein Verstand sagte mir: „Das, was du von mir möchtest, kann ich dir nicht geben.“; feinstoffliche Ebenen spüren, kein Raum für den Verstand; sehr oft im Nichtverstand sein, im universellen Raum sein; die feinen Energien spüren und mit ihnen in Resonanz gehen; wenn alles sich beruhigt, dann ist Glückseligkeit als ein natürlicher Zustand da; sitzen, weil sitzen ist – nicht, um irgendwo hinzukommen.

 

Als MP3 Audio                                                       

 

Video über YouTube ansehen

Michael Barnett

Geboren und aufgewachsen in London. Universitätsabschluss in Cambridge in Mathematik und Jura. Erst Geschäftsmann, dann Weltreisender. Zurück in London initiiert er die Laienbewegung „People not Psychiatry“ und gründet sein eigenes „Growth Center“.
1974 wird er Schüler des indischen Lehrers Bhagwan Shree Rajneesh (Osho). Er macht sich als Leiter intensiver Seminare in Poona und anderen Rajneesh Zentren einen Namen. 1982 verlässt er die Bewegung und baut ein eigenes Energiefeld auf – die „Wild Goose Company“.
Michael Barnett wird spiritueller Lehrer und Begleiter für mehr als 4500 Menschen. In seinen unzähligen Vorträgen spricht er über die Herausforderungen des täglichen Lebens, das Ego, Liebe, Beziehungen, Meditation, Spiritualität. Dabei nimmt er Bezug auf die Weisheit anderer spiritueller Lehrer und die Zen-Tradition, die er sehr schätzt.
Sein Weg führt ihn und seine Gemeinschaft von Zürich nach Italien an den Lago Maggiore und weiter in den Südwesten Frankreichs. In den folgenden Jahren entsteht hier ein Projekt, in dem Menschen aus fünf Kontinenten zusammen leben und arbeiten.
1997 zieht es ihn über Zürich in den Schwarzwald. Hier entsteht OneLife – ein Name der fortan für seine weltweite Lehrertätigkeit steht.
Neben seinem Schaffen als Lehrer und Autor (40 Bücher) ist er auch im privaten Leben ein Mensch mit vielen Facetten: leidenschaftlicher Familienvater, Fußballfan, Autonarr, Leseratte, Weinkenner und einfach einer von uns. Es ist seine schlichte Präsenz, seine Authentizität und sein Leben im Hier und Jetzt, sein Humor und seine Klarheit, die seine Schüler schätzen.

Mehr Informationen:

über Michael Barnett: www.wildgoose.net

Letzte Aktualisierung: 15. Juni 2016

Spenden: