Jetzt-TV Gelebte Weisheit
Jetzt-TVgelebte Weisheit!
GermanEnglish
Suche / Filter

Auf diesem Monitor ist immer nur der letzte Teil zu sehen. Frühere Teile hier.

Nahiz: Ausschnitte aus dem Retreat zum Jahreswechsel 2016/17

Nahiz hat uns gebeten, dieses Video zu verlinken:                          Video ansehen

Aufgezeichnete Live-Chats von Nahiz auf Youtube ansehen

Für aufgezeichnete Live-Chats mit Nahiz auf YouTube bitte hier klicken.

Die neueren Sendungen auf Webstream hier klicken.

 

 

Nahiz: In klarer Ausrichtung und mit Tatkraft das leben, was man wirklich will

Dieses Interview mit Nahiz ist von Dezember 2016. Die Fragen stellten Sabine von Jeet-TV und Devasetu übers Internet.

Video ansehen

 

Das Potential des Menschen und die Blockaden und der Konflikt in ihm selbst; wenn die eigne Ausrichtung auf das Kraftlose und nicht auf die Kraft gerichtet ist; das kleinkarierte, begrenzte Denken des Verstandes; sich darüber klar sein, wo die eigene Ausrichtung und Energie hingeht; wenn die Erfüllung eines Wunsches Zeit braucht; das Entscheidende ist das Essentielle eines Wunsches; die ganze Liebe und Bewusstheit in das, was wir gerade tun, einbringen; in die Wünsche rein spüren, was sie mit mir machen, und schauen, was möglich ist und durchleuchten, was gegen die Verwirklichung des Wunsches spricht; wahrnehmen, was mit dem anderen Menschen ist, ihnen ins linke Auge schauen; über das Geben von Zusagen, die nicht erfüllt werden können; den eigenen Energiehaushalt gut verwalten; über das Grundmuster „ich kann nicht“; Strategien, Leid zu vermeiden; über Menschen, die ständig Trost im Leben suchen, und Menschen, die auf das Leiden ausgerichtet sind; wie Tiere reagieren, wenn man ihnen in die Augen schaut; die unterdrückende Wirkung von Glaubensmustern; das Schulen von Achtsamkeit; authentisch sein in der Ausrichtung; der eigene Wille als Werkzeug authentisch zu sein; die Bereitschaft, Verantwortung für eigene Taten zu übernehmen; Öffnung nach Durchleuchten der Widerstände zu einem Wunsch, dadurch Begeisterung, die auch andere berühren kann in Form eines morphogenetischen Feldes; was ist möglich, was kann ich geben zur Erfüllung eines Wunsches?; sich auf Erfahrungen einlassen, unabhängig von den Komfortzonen, die der Verstand anstrebt; sich von Glaubensmustern befreien und mit Emotionen abschließen am Beispiel des Wunsches, schlanker zu werden; die klare Ausrichtung: „Ich will es“; Kundalini-Arbeit von Nahiz; in einen „Raum der Wahrnehmung“ kommen; Selbstvertrauen haben, auf unsere Bauchkraft, das Sein, hören; Öffnung des dritten Auges; Einblick in die eigenen Gaben und Kräfte bekommen; Einzelsession und die Möglichkeit der Intensiv-Betreuung mit Wohnen im Haus der Lebensfreude.

 

Als MP3 Audio                                                 Video über YouTube ansehen

Nahiz: Kundalini-Erwachensprozess in der Toskana

Danke an Nahiz, die uns dieses Video zur Verlinkung zur Verfügung gestellt hat: Veranschaulichung der Erweckung der Kundalini-Energie und Satsang-Ausschnitte zu den Themen "Die Geschichten des Verstandes" und "Respekt und Verantwortung"                           Video ansehen

Nahiz: Erwachens-Prozess durch Yoga

Dieses Interview mit Nahiz führte Devasetu im Januar 2016 übers Internet.

Video ansehen

 

Yoga in der Übersetzung bedeutet Einheit und eins sein; über die unterschiedlichen Zugangsweisen zum Yoga; 

Erläuterung der verschiedenen Yogaarten und deren Wirkungsweise; der Verstand wurde von Kindheit an konditioniert, von Erziehern, Lehrern und einer Gesellschaft, die in Begrenzungen denkt und zwischen Dingen unterscheidet, die man machen kann und was nicht machbar ist; unser Bewusstsein kennt keine Begrenzung; wir können die Energie in uns wecken, die den Erwachensprozess fördert; unsere Aufmerksamkeit auf die Bereiche in uns lenken, die wach sind; die eigenen Kräfte dafür nutzen bewusst zu werden; es geht darum, die Wachsamkeit und Achtsamkeit, die in jedem Menschen vorhanden ist zu erwecken; zwischen dem Leben und uns gibt es keine Trennung; wenn ich einwillige, in diesem Moment zu sein, dann bin ich eins mit Gott; die göttliche Präsenz ist immer da und es geht darum eins mit ihr zu sein und ihr zu folgen; wir sind das Leben selbst und können unsere Aufmerksamkeit in jedem Moment auf das richten, was geschieht; die Idee ist der Samen, wie der Samen sich dann entwickelt, das haben wir nicht in der Hand; wir müssen nicht auf Dinge warten, die dann erst eintreffen, wenn das Leben es will; wir können aktiv sein, mit dem Leben, mit unserer Stärke und unserer Bereitwilligkeit unseren Körper zu aktivieren; die Trägheit und Müdigkeit hinter sich lassen; Veränderungen in unserem Leben können sehr schnell passieren, wenn wir uns danach ausrichten; sich auf die eigenen Fähigkeiten und Talente und auf Heilung ausrichten; Yogaübungen, Atemübungen und Meditation als Mittel zur Befreiung; wir brauchen nicht mehr krank zu sein, wir brauchen nicht mehr zu leiden, es ist unsere Entscheidung, was wir wirklich wollen; sich von den Glaubensmustern lösen, die uns daran hindern, unsere Lebendigkeit zu leben; über den Fleischkonsum, wir haben nicht das Recht Tiere zu töten; über die kürzlich genommene Auszeit von Nahiz; je mehr wir in unserem Körper lösen, desto mehr Energie haben wir, die Energie befreit sich und wird für uns wieder verfügbar.

 

Als MP3 Audio                                                Video über YouTube ansehen

Nahiz: Sich dem zuwenden, was gerade hier ist

Dieser Satsang mit Nahiz ist von August 2015.

 

Video ansehen

 

Über Misstrauen den eigenen Gefühlen gegenüber; Wohnungsprobleme; äußere und innere Wohnung, bei sich sein; aufkommende Unruhe, sich der Unruhe zuwenden und ihr die ganze Aufmerksamkeit schenken; dem Kind in dir liebevolle Zuwendung schenken; das Gefühl, nie gut genug zu sein; in den Körper hinein spüren und ihm Aufmerksamkeit schenken; sich dem zuwenden, was gerade ist; über das Gefühl von Traurigkeit; über starke Wutgefühle; der Wunsch der Anderen zu beschützen; nicht aus dem Gefühl rauskommen wollen, sondern tief in das Gefühl rein gehen; über andere spirituelle Lehrer reden oder lieber nicht.

 

Als MP3 Audio                                                Video über YouTube ansehen

Nahiz: Move and Relax, hilfreiche Körperübungen zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte

Dieses Interview mit Nahiz über Bewegungen und Übungen und über die DVD von Nahiz "Move and Relax" führte Devasetu im Okt. 2015 übers Internet. 

 

Video ansehen

 

Im Satsang entspannt sich der Mensch und durch die Entspannung werden Vital- und Selbstheilungskräfte aktiviert; durch Körperübungen am Morgen kann man den Körper aktiv mobilisieren und diesen damit für den Tag vorbereiten; die körperlichen Grenzen, an die wir stoßen, äußern sich als Schmerzen oder z.B. als Gelenkeinschränkungen wie Arthrose oder Gicht; wir sollten nicht die Einschränkungen meiden, sondern uns ihnen zuwenden; wenn der Muskel übersäuert ist, dann braucht der Körper Ruhe und man sollte mit den Übungen pausieren; Beschreibung der Übungen und ihrer Elemente; die Übungen umfassen drei Elemente; die erste Übungsreihe beinhaltet Übungen aus dem Chi Gong; die zweite Übungsreihe besteht aus zum Teil abgewandelten Yogaübungen; die dritte Komponente umfasst Übungen aus dem Fitnessbereich; die Dauer der Übungen beträgt insgesamt ca. 40 Minuten; sich langsam und sanft den Stellen des Körpers zuwenden, die während der Übungen Grenzen des Körpers durch z.B. Schmerz aufzeigen; Nahiz empfiehlt, die Übungen drei bis vier Mal wöchentlich durchzuführen; über die DVD von Nahiz „Move and Relax“; ausreichend Wasser trinken, auch während der Übungen, das unterstützt den Körper zu entgiften; bei älteren Menschen ist die Motivation die Übungen durchzuführen größer als bei jüngeren Menschen; den Schmerz nicht bekämpfen, sondern sich ihm öffnen; die Übungen auch in den Alltag integrieren; die Übungen sind für Frauen und Männer gleichermaßen hilfreich.

 

Als MP3 Audio                                                  Video über YouTube ansehen

Nahiz: Vegan ohne Moral

Interview mit Nahiz zu ihrem neuen (Koch-) Buch "Vegan ohne Moral" von August 2015 mit Fragen von Devasetu.

 

Über das Buch von Nahiz „Vegan ohne Moral“; Sensibilisierung des Körpers durch Reinigung; intuitive Auswahl der Lebensmittel, Umstieg auf Salat, Früchte und vegane Nahrung; sich keine Verbote auferlegen, es darf auch mal eine Tunfischpizza sein; Leichtigkeit, mehr Energie und Vitalität durch besser verdauliche pflanzliche Ernährung; natürliche Lebensmittel ohne Chemie und biologisch; der Geschmack wird durch chemische Zusatzstoffe konditioniert und der Mensch verlangt dann danach, das machen sich z.B. Fastfood ketten zunutze; je mehr chemische Produkte zugeführt werden, desto mehr geht das Gespür für den Geschmack natürlicher Produkte verloren; die Zunahme von Allergien sind bedingt durch ein Übermaß an chemischen Substanzen im Körper; über die einjährige Leberreinigung; glutenfreie Nahrung entlastet den Körper; Zucker verwenden, der sich langsam im Körper auflöst, wie Palmzucker oder Kokosblütenzucker; Geschmacksintensität durch Gewürze und Kräuter; Essen zubereiten in Rohkostqualität, erwärmt bis höchstens  40 – 60 Grad; wenn man die Intensität des Geschmacks durch natürliche Produkte gewährleistet, dann verlangt der Körper nach nichts anderem; Spielraum zum Experimentieren.

 

Als MP3 Audio                                                Video über YouTube ansehen

Nahiz: In Hingabe das lieben, was ist und wie es ist

Dieses Interview mit Nahiz fand im Juli 2015 in Ihrem „Haus der Lebensfreude“ statt. Die Fragen stellte Devasetu.

 

Video ansehen

 

Stiller als still; nichts ist so wichtig, dass es gesagt werden müsste; alles hat seinen Sinn, auch wenn wir ihn nicht sehen; es ist nicht notwendig, den Sinn zu sehen; in der Stille des Retreats kommen vergrabene Gefühle nach oben; Körperempfindungen wahrnehmen und diese zur Meditation benutzen; Zufriedenheit ist im Außen nicht zu finden; aus der Arbeit eine Meditation machen; zu sich kommen; alle Gefühle zulassen; in Pausen immer wieder zu sich kommen; einfach hier sein – um die Details kümmert sich das Leben; das Bad in dem grenzenlosen Ozean der Energie; die Liebe, die frei macht; das Gefühl immer wissen zu müssen, die Last des Verstandes; die Bereitschaft nicht zu wissen; die Idee, dass ich jemand bin; wenn ich erkenne, dass ich niemand bin, dann ist da Sicherheit ohne zu wissen; das Nichtdenken; Sein ohne Vorstellung; bewegungslos ohne etwas verändern zu wollen die Körperempfindungen zulassen; nichts ändern wollen; wir sind keine Opfer, sondern die Könige unseres Universums; bei sich bleiben ist ein Fulltime-Job; wütend auf das Leben; der Kopf lügt immer; das innere Kind zulassen; Umgang mit Depression des Partners; den eigenen Tanz finden; das innere Monster nicht einsperren, sondern mit ihm spielen; über die eigenen Programme lachen zu können ist der Beginn der Freiheit; in der Geschichte sein heißt unklar zu sein; kein anderer kann uns retten; mit allem Frieden schließen, mit jedem Gefühl, jeder Erfahrung; aus dem Kampf herausfallen, keine Kontrolle, kein Widerstand; der Umgang mit dem Verlust eines geliebten Menschen; zu fühlen, was man fühlt.

 

Als MP3 Audio                                                Video über YouTube ansehen

Nahiz: Bewusstheits-Entwicklungsprozess

Das Interview mit Nahiz von Jeet von Jeet-TV zum Thema "Satsang / wie bringe ich das in den Alltag, was hilft und mir entspricht, um das Hier und Jetzt wahrzunehmen, das, was eigentlich ist / Kinder und das Kind in mir / Enneagramm / spielen und sich entdecken" vom 23.7.2015 ist jetzt hier abrufbar.                            Video ansehen

Nahiz: Heilung aus der Ferne

Das Interview mit Nahiz von Jeet von Jeet-TV zum Thema "Heilung aus der FerneKörper als Hilfe zur Entfaltung; Prävention; Sensibilisierung der Wahrnehmung; Klärung; Aktivierung der Selbstheilungskräfte" vom 21.6.2015 ist jetzt hier abrufbar.                            Video ansehen

Nahiz: Homo-, Hetero- und Bisexualität

Dieses Interview führte Devasetu mit Nahiz im Januar 2015 via Internet.

 

Video ansehen

 

Veranlassung zu dieser Themenwahl; über Nahiz polnische Herkunft und die dortige katholische Prägung; hingezogen sein zu beiden Geschlechtern; über die Vorstellungen der Kirche von Sexualität; die Liebe kennt kein Geschlecht; nicht der vorbestimmten Form, sondern der Anziehung folgen; über die unterschiedliche Ausdrucksweise der Liebe, z.B. die Liebe zwischen Mutter und Kind und die Liebe zwischen Mann und Frau; die Anziehung führt uns heran an Erfahrungen; die Erfahrungen führen uns an Gefühle, die in uns ausgelöst werden und die Annahme dieser Gefühle führt zur Bewusstheit; in einem Menschen unterdrückte Gefühle brauchen früher oder später ein Ventil; äußere Begebenheiten dienen nur als Verstärkung, das in mir wahrzunehmen, was angenommen werden möchte; die Form der Sexualität ist nicht entscheidend, es geht allein um die Begegnung mit uns selbst durch den Anderen; über Erfahrungen gleichgeschlechtlicher Paare in der Öffentlichkeit; über Nahiz Erfahrungen mit ihrer Partnerin in der Öffentlichkeit; über das gegenseitige „Aufrechnen“ innerhalb einer Partnerschaft; Phasen des Rückzugs in einer Partnerschaft; aus der Liebe heraus in eine erweiterte Bewusstheit wachsen; die Begriffe Homo-, Hetero- und Bi beziehen sich nur auf die Sexualität, es geht aber nicht um den Körper, sondern um eine Anziehung; über verschiedene Formen der Anziehung; Kinder brauchen in erster Linie Liebe und diese ist nicht an ein spezifisches Geschlecht gebunden.  

Als MP3 Audio                                                  Video über YouTube ansehen

Nahiz: Burnout, Boreout und Depression

Das Interview mit Nahiz von Sabine von Jeet-TV zum Thema " Burnout, Boreout und Depression" vom 5.2.2015 ist jetzt hier abrufbar.                            Video ansehen

Nahiz: Gefühle fühlen und lieben lernen

Das Interview mit Nahiz zum Thema "Gefühle fühlen und lieben lernen" vom 12.1.2015 ist jetzt hier abrufbar.                                        Video ansehen

 

 

 

 

Nahiz: Heil-Sein

Das Interview mit Nahiz zum Thema "Heil-Sein" vom 4.12.2014 ist jetzt hier abrufbar. 

 

Video ansehen

 

Nahiz: Den eigenen Körper als Tempel wertschätzen

Dieses Interview zu bewusstem Essen und den Körper zu trainieren führte Devasetu mit Nahiz im Oktober 2014 via Internet.

 

Video ansehen

 

Das Essen wirklich wahrhaftig erleben und sich nichts verbieten; wahrzunehmen, wie sich das, was ich esse, auf meinen Körper auswirkt; erkennen, was meinem Körper dienlich ist; herauszufinden, welche Form der Ernährung für mich passend ist, setzt Achtsamkeit für den Körper voraus; Essen wird vielfach benutzt, um uns zu stimulieren und nicht um uns zu sättigen; die Gewohnheit, das Essen als Ersatzmittel benutzen, um nicht das wahrnehmen zu müssen, was gerade wirklich da ist; Essen als Suchtmittel; über verschiedene Konzepte und Meinungen von der richtigen Ernährung; Konzepte hinter sich lassen und in den Körper spüren, was dieser gerade benötigt;  den Körper kennen lernen, auf ihn zu hören und ihm dann das geben, was er in diesem Moment braucht; wenn wir unseren Körper nur „stopfen“, werden wir nicht satt; unsere Zellen benötigen Nahrung, die Licht in sich trägt; über die Wirkung von Fleisch auf den Körper; Sensibilität entwickeln für die Wirkung von dem, was wir essen, auf unseren Körper, als Schlüssel für bewusstes Essen; zurück zu ganzen Früchten; aus einer gereiften Wahrnehmungsfähigkeit Essgewohnheiten verändern; Gifte vermeiden, Bioqualität verwenden; es gibt keine pauschale Ernährungsempfehlung, jeder muss die Sensibilität für seinen eigenen Körper entwickeln; neben gesunder Nahrung ist auch körperliche Betätigung, frische Luft und natürliches Licht ein wichtiger Bestandteil in unserm Leben; unser Körper muss in Bewegung bleiben; regelmäßige Körperübungen, um diesen anzuregen; bezüglich der körperlichen Betätigung das rechte, dem eigenen Körper zuträgliche, Maß finden; über das Angebot von Nahiz; Einzelsitzungen, Skype-Sessions oder auch Telefonberatung, Ägyptisches Tantra; den eigenen Körper als Tempel wieder wertschätzen.

 

Als MP3 Audio                                                  Video über YouTube ansehen

 

Nahiz: Energiebilder und Selbstverwirklichung

Das Interview mit Nahiz zum Thema "Energiebilder und Selbstverwirklichung" vom 10.10.2014 ist jetzt hier abrufbar. 

 

Video ansehen

 

Nahiz: Ägyptisches Tantra

Das Interview mit Nahiz zum Thema "Ägyptisches Tantra" vom 10.10.2014 ist jetzt hier abrufbar. Mehr Info zum Webinar "Ägyptisches Tantra" von Nahiz hier klicken. 

 

Video ansehen

 

Wertschätzungs-Konferenz mit Nahiz vom 1.9.2014

Die Aufzeichnung der Wertschätzungs-Konferenz bei Jeet-TV vom 1.9.2014 mit Nahiz ist jetzt hier anklickbar.

 

Video Wertschätzungs-Konferenz mit Nahiz ansehen

 

 

Interview mit Nahiz: Ehrenvolle Partnerschaft

Das Interview mit Nahiz zum Thema Ehrenvolle Partnerschaft vom 11.08.2014 ist jetzt hier abrufbar.

 

Video ansehen

 

Nahiz: Authentisch leben

Die Aufzeichnung des Live-Chats und -Interviews mit Nahiz, mit Fragen von Sabine von Jeet-TV, ist jetzt anklickbar. 

 

  Video über YouTube ansehen

 

Nahiz: Satsang in Leipzig vom 15.5.2014

Die Aufzeichnung des Live-Satsangs mit Nahiz aus Leipzig vom 15.5.2014 ist jetzt hier anklickbar.                                                     Video über YouTube ansehen

 

Nahiz: Tiere, unsere ego-losen Mitwesen

Die Aufzeichnung des Live-Interviews mit Nahiz, Fragen von Sabine und Jeet von Jeet-TV und Devasetu ist jetzt auf der Unterseite von Nahiz anklickbar. Dies ist ein Sendung im Rahmen der gemeinsamen Projekte des emc, dem Europäschischem Medien Centers.

 

  Video über YouTube ansehen

 

Nahiz: Beruf und Berufung

Die Aufzeichnung des Live-Interviews mit Nahiz, Fragen von Sabine und Jeet von Jeet-TV und Devasetu ist jetzt auf der Unterseite von Nahiz anklickbar. Dies ist ein Sendung im Rahmen der gemeinsamen Projekte des emc, dem Europäschischem Medien Centers.

 

  Video über YouTube ansehen

 

Nahiz: Heilung durch Sexualität

Dieses Interview führte Devasetu mit Nahiz im Dez. 2013 via Internet.

 

Video ansehen

 

Erfüllte Sexualität in der Partnerschaft; wahre und heilende Intimität; sich selbst im Partner begegnen; die Heilkraft der Kundalini; diesem Moment erlauben zu sein; nicht fordernde, liebende Sexualität; der spielerische Aspekt in der Sexualität; auf Impulse achten; Erregung und Ekstase in sich selbst geschehen lassen; sich auf einen Sexualpartner zu beschränken oder mehrere Sexualpartner haben?; körperliche Nähe auch ohne Sexualität; Körperkontakt zu genießen kann auch ein Hinweis auf ein Defizit sein; die Aufmerksamkeit und Wachsamkeit für den Körper geht im Denken verloren; Erfüllung in sich selbst finden; nichts mehr bekommen wollen ist totale Freiheit; in der Sexualität nichts forcieren; Sexualität ohne Ziel geschehen lassen; nur die Energien, nicht die Körper können verschmelzen; auch nach dem Orgasmus noch miteinander und füreinander da sein; die körperliche Ausdrucksform der Sexualität im Alter; Sexualität, die aus dem Herzen kommt; über „Sexdoping“ – Viagra;  sich dem zuwenden, was versteckt und blockiert ist; Sexualität als tantrische Begegnung; man kann mit der Sexualität nichts erreichen; die tantrische Begegnung im Strom liebevoller Energie; der Umgang mit Sexualität nach einem körperlichen Missbrauch; sich nicht in der Geschichte verlieren, den Moment erleben; durch die Öffnung gegenüber dessen, was geschieht, findet eine Intensivierung des Erlebens statt; bei Unstimmigkeiten in der Partnerschaft bezüglich der Sexualität miteinander reden.

 

Als MP3 Audio                                                  Video über YouTube ansehen

 

Nahiz: Heilung und Erwachen

Die Aufzeichnung des Live-Interviews mit Nahiz, Fragen von Sabine und Jeet von Jeet-TV und Devasetu ist jetzt auf der Unterseite von Nahiz anklickbar. Dies ist ein Sendung im Rahmen der gemeinsamen Projekte des emc, dem Europäschischem Medien Centers.

 

  Video über YouTube ansehen

 

Nahiz: Sich dem zuwenden, was gerade hier ist

Dieses Interview führte Devasetu mit Nahiz im September via Internet.

 

Video ansehen

 

Leben mit ALS; Hartnäckigkeit von Strukturen; Begleitung bis zum Tod; Identifikation; die Kraft Gottes in sich tragen; Spiritualität ohne etwas davon zu wissen; sich über den Satsang näher kommen; gleichgeschlechtliche Liebe; Erfahrungen mit Tieren; Tiere denken nicht, sie leben einfach; verschiedene Menschentypen; von Nahiz Kinderstreichen; sich ausgesetzten Tieren annehmen; Umgang mit Katzen; bewusste Elternschaft; Kinder der neuen Zeit; höhere Präsenz der neuen Kinder; von Kindern lernen; Weisheit der Kinder; Geduld üben; Umgang von Kindern mit Geld; Kinder agieren das aus, was sich die Eltern verbieten; Beobachterposition einnehmen; Matrixheilung; Sinnhaftigkeit von Krankheit; Enge im Körper wird verursacht durch Konditionierung; wenn wir Strukturen auflösen, kann die Energie im Körper wieder fließen; das Gefühl von Mangel; das Gefühl innerer Leere verschwindet, wenn der Mensch sich selbst zuwendet; über das Ego; sich dem zuwenden, was gerade hier ist; Wachsamkeit; Hinweis auf Stilleretreaten von Nahiz.

 

Als MP3 Audio                                                Video über YouTube ansehen

 

Nahiz: Im Einklang mit dem Pferd

Dieses Video produzierte und stellte uns Nahiz selbst zur Verfügung. Die im Film zur Ausdruck kommende Vertrautheit mit ihrem Pferd ist über einen Zeitraum von ca. drei Jahren gewachsen. Dieser Prozess wurde anfänglich begleitet durch Susy Börner, ihr Projekt: „Horse-Harmony – Ein Weg zum harmonischen Miteinander von Mensch und Pferd“.

 

Video ansehen Video ansehen

 

Nahiz schreibt zum Video: Tiere und Kinder, die unscheinbaren Gurus – Ihr Dasein wird oft unterschätzt, obwohl wir auch durch sie vieles lernen können. Sie sind noch so authentisch, dass sie für uns wie ein Seismograph wirken. Die Erkrankung meines Sohnes führte mich zum bewussten Erkennen und ihn zur Heilung. Vor ca. drei Jahren hatte ich noch keine Ahnung von Pferden und wieder war es mein Sohn, der mich während eines Spazierganges auf einen Pferdestall aufmerksam machte. Dort begann mein Interesse für Pferde und ein Erleben ihrer vielfältigen Facetten und seither darf ich die non-verbale Kommunikation, die durch alle Lebewesen wirkt, auch mit diesem Pferd, namens Isis, erleben.
Ein kleines Beispiel verdeutlicht, wie dies hier und in allen anderen Lebensbereichen geschieht: Unser momentanes Bewusstsein hat eine Schwingungsfrequenz, die sich nach außen hin ausdrückt. Diese Signale werden in Form von Körpersprache und Worten verdeutlicht. In der Kommunikation von Mensch und Tier, in diesem Falle Pferd, wird dem Menschen durch die Präsenz des Pferdes reflektiert, was gerade in seinem (des Menschen) Bewusstsein stattfindet, auch wenn er es selbst noch nicht bemerkt. Hier besteht die Einladung, das willkommen zu heißen, was gerade auftaucht.
Wenn wir diese Gelegenheit nutzen, zu empfangen, was durch die Begegnung mit dem Pferd im Bewusstsein auftaucht und wahrnehmbar wird und es einladen, geschieht eine non-verbale
Kommunikation, die zuerst in uns selber stattfindet und sich auf das Pferd auswirkt. Das bedeutet: Bin ich in diesem Moment unentschieden und unklar mit dem, was ich will, empfängt das Pferd die Information von Unklarheit und Unentschiedenheit. Bin ich mit dem, was in mir auftaucht nicht einverstanden, sondern im Widerstand, empfängt das Pferd die Information von Widerstand und reagiert entsprechend. Nehme ich aber wahr, was gerade in mir stattfindet und bin ich bereit, dies willkommen zu heißen, geschieht eine sanfte Übertragung der Informationen, die übereinstimmen mit meiner Absicht.
Aus unseren alten Konditionierungen heraus würden wir, wenn etwas nicht funktioniert, dem Pferd die Schuld geben und es maßregeln und einengen, oft auch mit Hilfsmitteln (Peitsche…)
Aus der klaren Sicht heraus können wir mit allem, was gerade als Gefühl oder Körperempfindung in uns auftaucht, liebevoll sein. Ab dem Moment ist der Informationsaustausch im Einklang. Hier entsteht ein ebenbürtiges Miteinander Sein von Mensch und Tier, das im Film deutlich wird. Einfache Körpersignale und Präsenz, wirken spielerisch miteinander und so geschieht eine sanfte, liebevolle und lebendige Begegnung zweier Wesen. Die Begegnung mit Tieren und Kindern ist eine von vielen wunderbaren Möglichkeiten, die das Leben uns schenkt, damit unser Bewusstsein sich entfalten kann.

 

Nahiz: Die Stille ist immer gegenwärtig

Dieser Satsang mit Nahiz ist von November 2010, aus Berlin vom 17. Rainbow Spirit Festival.

  

Video ansehen Video Teil 1 ansehen

 

In Stille eintauchen; die Matrixheilung, der sich Nahiz durch Berührung widmet; die Erkrankung des Sohnes und die Gesundung; das Kind kann unser Guru sein, wenn wir auf es hören wollen; das Gefühl und die Empfindungen willkommen heißen, so wie sie sind; das Resultat ist Entspannung; wenn Geräusche martern, erlauben Leere und Stille das Geräusch; in dem Moment, wo es sein durfte, entspannte es sich; die Stille ist immer gegenwärtig, ihr können wir uns immer wieder erinnern; ein offenes Herz kann nichts verletzen, weil es sich verletzlich zeigt.

 

Video ansehen Video Teil 2 ansehen

 

Hier sein, das Fest in dir; Angst ist der Durchgang zum Sein; wenn wir die Angst einladen, dann entspannt es sich; Gedanken kommen und gehen, aber ich steige nicht auf eine Geschichte ein; Erfüllung, genährt sein, nie Langeweile; wach sein – kein Leistungsprinzip; das Gefühl willkommen heißen, sich ihm liebevoll zuwenden; ein offenes Herz erleichtert das, was gerade da ist; Unruhe und Trauer willkommen heißen und umarmen; einladen – Big Yes und der Frieden damit kommt; einfach machen, nicht analysieren; das ausprobieren, wo man sich hingezogen fühlt; die Freude führt dich.

 

Als MP3 Audio                                           

 

Video über YouTube ansehen

Nahiz: Das Geschenk ist immer die Freude

Dieser Satsang mit Nahiz fand während des Rainbow Spirit Festivals im Mai 2010 in Baden-Baden statt. Danke an die Veranstalter für Erlaubnis dort zu filmen.

 

Video ansehen Video Teil 1 ansehen

 

Einstimmung mit Klängen von Ursula; brauchst du einen Partner zum Atmen? Wie ist es für dich, wenn du ein Fest, eine Feier für dich veranstaltest? Der Alltag ist alles, was wir brauchen; das andere ist ja eine Illusion; wenn dieses Aber kommt, ist es vorbei mit den Genießen, weil es dir sagt: Es fehlt etwas und das ist nur eine Idee; nichts fehlt gerade – kannst du es genießen? Ich bin mit dir, so ganz, wie ich kann; Anspannung im an; Gefühle in mir willkommen heißen, es darf so sein, wie es gerade ist; das Bewusstsein auf das lenken, wie du das Leben im Moment erlebst; die Ungeduld fühlen, die gerade hier ist – ist sie jetzt willkommen, wie sie gerade ist? Ein Hauch von Freude entsteht – das ist es; das Geschenk ist immer die Freude. 

 

Video ansehen Video Teil 2 ansehen

 

Das Hiersein genießen; das Jetzt ist das Einzige, was existiert – davor laufen die Menschen weg; die Vorstellung von Menschen ist, es muss immer etwas passieren; dem Jetzt zu begegnen, macht Angst und Ungeduld; die Angst, sich zu öffnen; für die Angst offen sei, ist der Durchgang zum Sein; die ganzen Versicherungen basieren auf der Angst und die Menschen vertrauen darauf; Projektionsgeschichten: Arbeitgeber/Arbeitnehmer, Eltern/Kinder; eine Beziehung, die beständig erpresst, verursacht im Gegenüber Angst; auch wenn der Partner schweigt, können Verlustängste aufsteigen und dann bin ich schon wieder in der Angst, in der Schuld: Oh, was habe ich jetzt schon wieder gemacht? Wenn ich mit der Angst nicht entspannt bin, also sie nicht willkommen heiße, spanne ich mich an; vom Pferd zu fallen, da ist etwas, das fängt sie auf und das ist nicht gewalttätig; atme das, was sich in dir bewegt, fühle es, immer wieder – flüchte nicht davor, heiße es willkommen in dem Moment und in einer gewissen Zeit entspannt es sich; Gott erfährt sich durch dich in dieser Art; er sagt: Nimm mich! Nimm auch diesen Teil von mir; mit der Zeit lernen, sich bewusst zu sein, über das, was man gerade tut, das ist eine Übungssache.
 

Nahiz: Keine Fragen und nichts und niemand da

Dieser Satsang mit Nahiz fand im Juli 2009 statt.
 

Video ansehen Video Teil 1 ansehen

 

Einstimmung nach Klängen von Ursula

 

Video ansehen Video Teil 2 ansehen

 

Zusammen frei atmen können und im Herzen sein; nichts von einander wollen und sich genießen; die Partnerschaft der Begegnung der Energien; geschützt sein, indem man seine Verletzbarkeit zeigt; sich sehr zart fühlen; uralte Verletzungen; das verschlossene Tor, die Sanftheit und Zartheit nicht zu zeigen; Heilung durch das Bewusstwerden von Verletzungen; den zarten Samen der Offenheit sprießen lassen; durch die Gegenwart von Kindern vom Kopf zum Herz; das Kindliche, auch in alten Menschen; der Anspruch, im Alltag zu funktionieren; die Prägung, Leiden wäre okay, aber Freude nicht; Erfahrungen neutral annehmen, ohne Einordnung in „gut“ und „schlecht“; Sensibilität durch die Heilung schmerzhafte Erfahrungen.

 

Video ansehen Video Teil 3 ansehen

 

Wenn keine Trennung da ist und „Du ich ist“; tiefes Sehnsucht nach dem  Einheitsgefühl; nicht möglich, es zu verlieren; wenn Zartheit fest und gar nicht zerbrechlich wird; ein Beispiel aus Nahiz` Leben, weinen aus Berührtheit im Musikgeschäft; ein Gleichgewicht durch das Lieben auch des sogenannten Negativen; alles annehmen, wie es ist; an erster Stelle: die Liebesbeziehung zu uns selbst; den Gefühlen, die da sind, die Aufmerksamkeit geben und sie annehmen; das Bedürfnis, nicht zu sprechen; entspannt mit den Gegebenheiten des Lebens sein; in Frieden sein auch mit Dingen, gegen die wir Widerstand haben; ja zum Leben mit allem; die Einladung des Lebens, alle inneren Räume als Königin zu betreten und willkommen zu sein; satt sein auf natürliche Weise ohne Essen.

 

Video ansehen Video Teil 4 ansehen

 

Satt und nimmer satt sein; keine Fragen und nichts und niemand da; die in der Kindheit vorgelebten Rituale; die Gnade, im Alter aufblühen und kindlich sein zu können; spielerisch sein, auch bei der Arbeit; mit Kindern spielerisch Ordnung herstellen; wie bei Nahiz die Bereitschaft entstand, den Menschen in Satsang zu begegnen und wie es sich entwickelte, dass Nahiz Satsang anbietet; Klänge mit Ursula zum Ausklang.

 

Nahiz: Niemand da zum Identifizieren

Dieses Interview mit Nahiz führte Devasetu im Oktober 2009 in Bad Wildungen.

 

Video ansehen Video Teil 1 ansehen

 

Über das besondere „Feld“ im Satsang; Glück ist immer hier; das erlauben, was gerade ist; über den Umgang mit Gefühlen, auch am Beispiel von Nahiz und ihrem Pferd; über das Gefühl ins Hier und Jetzt; immer mehr Lebendigkeit; Einzelsitzungen und Retreats;  über Nahiz‘ Leben in einer Gemeinschaft als Zusammenwohnen von Freunden; das Leben selbst als spiritueller Lehrer; niemand da zum Identifizieren; was kommt, kommt, was geht, geht, was ist, ist; Nahiz als Name für das Bewusstsein, das durch den Körper wirkt; immer mehr Frieden schließen; nicht Eingreifen, sondern mit dem eigenen Gefühl sein, wodurch sich auch das Außen wandelt; über Verletzung und Gefängnis; durch Nachdenken und darüber reden erschafft das Leben bereits das Neue – wann es geboren wird, wissen wir nicht.

 

Video ansehen Video Teil 2 ansehen

 

Über Missbrauch und Verletzung; den Schmerz annehmen und sehen, was hinter der Verletzung ist – Feinfühligkeit ausgerichtet, um sich zu schützen; durch Annahme der Verletzung die Wachsamkeit für etwas anderes nutzen; Nachrichten und Mitgefühl; Weinen fließt und hat keine Geschichte; heilendes Mitgefühl statt Sinnfindung; das Leben ist ein Ritual; über die Beziehung zwischen Menschen und Tieren; leichte Kommunikation mit dem Pferd; Tiertransporte und Mitgefühl; beim Fleischverzehr in Würdigung dieses Tieres sein; mit vollem Bewusstsein essen; Nahrung aus der Natur sammeln; über das Finden des Weges und Vertrauen; Satsang und Resonanz; Anstrengung als Konzept der Gedanken; Hindernisse als Einladung, Gefühle anzunehmen; Spaß am Pferdesport und sanfter Umgang mit dem Pferd;  Tiere in Hingabe an das, was ist; Pferde sind nachtragender als Elefanten.

 

Nahiz: Sein statt Erreichen-Wollen

Dieser  Satsang mit Nahiz fand im Juli 2009 statt.

Video ansehen Video Teil 1 ansehen

 

Einstimmung mit Klängen; Gedanken wegschicken; das Leben empfangen; Anspannung annehmen; sein statt Erreichen-Wollen; hier sein; Umgang mit Transpiration; sich erlauben verletzt zu sein; Mensch sein; Frieden mit negativen Gefühlen; Tiefe; Kellerkinder; nimm das, was du brauchst

 

Video ansehen Video Teil 2 ansehen

 

Noch mehr Energie; geliebte Angst bringt Energie; nur geben was im Moment da ist; Präsenz; lebe das Leben; Ausklänge

Nahiz

Nahiz (Isabella Jelinek) wurde 1974 in Polen geboren und lebte dort bis zu ihrem zwölften Lebensjahr. In der Kindheit verbrachte sie viel Zeit mit ihrem Hund im Wald. Inspiriert durch die Natur und in der Begegnung mit ihr fühlte sie das innere Wissen, mit allem verbunden zu sein. Ihr Dasein und ihre Worte berührten die Menschen schon in jungen Jahren.
Nach der Schulzeit begann sie unterschiedliche Ausbildungen. Von 1996 - 2002 unterrichtete sie Fitness, Aerobic und Qi Gong. Zusätzlich gab sie kinesiologische Behandlungen und Fußreflexzonenmassagen. In dieser Zeit wurde sie Mutter von 2 Kindern. Eine langwierige Erkrankung ihrer jüngsten Kindes bewegte sie dazu, auf das innere Wissen zu hören, zu vertrauen und danach zu handeln. Das führte zur Heilung des Kindes. Diese tief greifende Erfahrung war eine Initiation und geistige Aufforderung, die göttliche Weisheit zu übermitteln. Zunächst geschah das in Heilmeditationsseminaren.
Nahiz wirkt jetzt als Bewusstseinslehrerin und Geistheilerin, die Menschen zu ihrem wahren Wesen begleitet. In der Begegnung mit ihr, einfach und direkt, erlebt sich der Mensch bis auf den Grund. Ihre Hingabe und ihr warmherziges Mitgefühl berühren tief im Herzen.

Mehr Info über Nahiz

Letzte Aktualisierung: 20. Jan. 2017

Spenden:

Nahiz: Move and Relax

Kochbuch von Nahiz:

CDs und DVDs

Spenden: