Jetzt-TV Gelebte Weisheit
Jetzt-TVgelebte Weisheit!
GermanEnglish
Suche / Filter

Abhilasha: Annehmen ist bereits Heilung

Dieses Interview führte Sabina mit Abhilasha im Dezember 2012 im Ayurveda Zentrum Hallein in Österreich.

 

Video ansehen Video ansehen

 

Abhilashas Klangzentrum Lebensklang; tiefe Berührung durch Klänge und Klänge als direkter Weg zur Liebe; Satsang mit Klängen, wobei auch Ängste, Wut und Zorn berührt werden können; die zwei Möglichkeiten, auf kommende Gefühle anzunehmen und damit eins zu sein oder sie abzulehnen, in Trennung zu gehen; das Ja zu allem, was hochkommt, es darf sein; Lösung durch Anerkennung dessen, was ist; Gefühle wie Wut anerkennen und erlauben, der direkteste Weg; Annehmen ist bereits Heilung; ja sagen ist die Richtung zu dem, was wir sind; wenn das Ja in jeder Zelle schwingt; die Tiefe und Hingabe an das Ja zu allem; das leben, was in uns angelegt ist; in der eigenen Kraft sein oder nicht, wie es für uns vorgegeben ist; wenn der Sog zu sich selbst immer stärker wird und der Schatz der Heilung in sich selbst erkannt wird; wenn alles im Leben zum Meister wird; das Gefühl als Ausdruck dessen, was gerade da ist; spüren, ob ein Gefühl da sein darf oder nicht; Ja oder Nein zu einem anderen Menschen fühlen – und dann schauen, wo das Leben uns hinträgt; die Frage nach dem freien Willen; wer könnte etwas gewählt haben?; alles ist das Eine, das, was jetzt ist; das Herzen sucht nicht nach Wissen, nur der Verstand; im totalen Annehmen keine Frage mehr nach einem Warum; auch ein Ja zu einem „Nicht-in-Frieden-Sein“; wenn Erleuchtung zu einem Ziel des Verstandes wird; wenn das Spiel „ich bin etwas Bessres“ im spirituellen Bereich gespielt wird; niemand da, der ein Ego haben könnte; das Eins-sein fühlen in Verbundenheit mit allem ohne eine Trennung durch die Konditionierung, das „kann ich nicht“; das Nein aus der Ich-Struktur heraus; das Baby als Beispiel für fließendes Leben ohne Ich-Struktur mit allem verbunden; das Fühlen jeden Moment wahrnehmen ohne jede Strategie; fühlen, wie wir durch das Leben getragen werden und ob da gerade ein Ja oder Nein ist zu dem, was gerade im Augenblick ist; auch das Nein darf sein; nicht in unserer Hand, ob und wenn wie schnell die konditionierten Neins in uns wegfallen; immer richtig, was gerade im Leben passiert, es kann nicht anders sein. 

 

Als MP3 Audio                                              Video ansehen Video über YouTube ansehen

 

 

Abhilasha: Es ist einfach das, was passiert

Dieses Interview führte Devasetu mit Abhilasha im November 2011 in Salzburg.

 

Video ansehen Video Teil 1 ansehen

 

Weihnachten, das Fest der Liebe ist in jedem Moment; die Liebe wird durch den Menschen erfahren; totale Fülle; in jedem fühlbar; alles fließt, das Leben im Fluss; durch jeden Stoff; ein Fluss der Energie; offen sein für Entscheidungen; Meditation; sich zentrieren, allein oder in der Gruppe; der Drang nach Ruhe und Frieden; alles wahrnehmen, was da ist; das Innere wird im Äußeren sichtbar; schöne Plätze sehen; zu Hause in mir; innere und äußere Schönheit; Schönheit strahlt; das Strahlen des Menschen; drei Kreuze und keine Schuld.

 

Video ansehen Video Teil 2 ansehen

 

Ideen, Konzepte und die Leidensgeschichte; Christus und die Liebe; innen und außen, Projektionen; Süße der Liebe; das Leben der Menschen, Bewegung und Tun, was wir mit dem Gehirn nicht begreifen können; sich dem hingeben, was das Leben zur Verfügung stellt; sich mit dem versöhnen, wie es jetzt ist; Verbundenheit; die Materie Geld, Versorgung, Unterstützung und Hilfe; Verstrickungen und Mangeldenken; ein blockierter Fluss, der befreit werden kann; fühlen und dem Raum geben; das große „Ja“; sich frei geben und dann kann das Leben wirken.

 

Video ansehen Video Teil 3 ansehen

 

Wunschdenken und Mangelbewusstsein; innen und außen schwingt die gleiche Energie; Wünsche und Erfüllung; auch Spiritualität kann zum Konzept werden; Selbstreflexion und Ehrlichkeit; sich berührt fühlen ist ein Sehen; wenn Arroganz im Menschen schwingt; der Mind und die Strategie, sich besser zu fühlen; das „Ich“, eine Idee; eine stabile Energie, die sich aufgebaut hat und die auch zusammenbrechen kann; die Betrachtungsweise aus dem „Ich“ heraus; Groll, Wut oder friedliche Resonanz; Geschenke des Lebens; Reagieren, das passiert; innere Bewertung; Worte und Begriffe, die dem Einen dienen; Bilder, es braucht nichts zu bewirken.

 

Video ansehen Video Teil 4 ansehen

 

Therapie und spirituelle Lehre; jeder bekommt, was er braucht und was ihm dienlich ist; wesentlich und unser Wesen – pures Leben leben und erfahren; mit Freude oder mit Frust Holz hacken und Wasser holen; du bist bereits frei, jetzt! Es ist so; Suche und Sehnsucht – was ich in mir nicht finde, suche ich im Außen; Suche war dienlich; so sein, wie es jetzt gerade ist; So-Sein passiert; mystische Erfahrungen; die Liebe, das sanfte Ewige ist immer schon da; vergiss die Erfahrungen.

 

Als MP3 Audio                                                 Video über YouTube ansehen

 

Abhilasha: Liebe, etwas Unendliches, Sanftes

Dieses Interview mit Abhilasha führte Devasetu im August 2011 in Enns nahe Linz / Österreich.

 

Video ansehen Video Teil 1 ansehen

 

Gefühle und Wahrnehmungen geschehen, da ist keine Idee von „Ich“ mehr, die diese auf sich beziehen könnte; keine Zweifel mehr, dass es wirklich so ist; hilfreich war es, die Natur zu beobachten; die große Suche auch in Büchern; aufsaugen und wieder loslassen; Schmerzen, der Auslöser der Suche; die Suche nach dem Frieden, die Suche nach dem angstfreien Leben; wie das System gestrickt ist, so passiert das Leben; nichts steuern, nichts anvisieren, somit bleibt nur das, was jetzt ist; Körper und feinere Energie, die fließt; das Leben, das einfach passiert; Anlage und Bereitschaft; Verbundenheit und Mitgefühl; hilfreiche Begegnungen; Einzelretreats in einer Berghütte; Klangseminare, Herzseminare, Gespräche.

 

Video ansehen Video Teil 2 ansehen

 

Wollen und Wünschen, es kommt, wie es kommt; das klassische Eltern-Kind-Spiel und eine große Befreiungszeit; der Methodenkatalog und einfach nur sitzen, um zu erkennen, es ist das, es gibt nichts anderes; der Frieden, der fühlbar ist, ein ständiger Moment, in dem keine Zeit fühlbar ist; Liebe, etwas Unendliches, Sanftes; Liebe sein; die Herzenssprache und spiritueller Dialekt, das, worum es geht, ist das Gleiche.

 

Video ansehen Video Teil 3 ansehen

 

Authentisch sein, ohne Kriterien; die direkte Begegnung mit den Augen und das Fühlen mit dem Ganzen; das Zusammenleben mit den Eltern; die Befreiung des Systems durch das Wegfallen des „Ich“-Gedankens; Bali-Design, Inspiration und genießen mit allen Sinnen; Menschen im Umfeld dieses Systems und mögliche Veränderungen; Konstellationen und viel mehr Bewegung; der Prozess im System; die Konfrontation mit der Natur; in dem Betrachten ist alles ganz tief fühlbar; geschehen lassen; heilsam erweiternd; ein Ton reicht, das ist das Eine.

 

Als MP3 Audio                                                       Video über YouTube ansehen

 

Abhilasha Martina Buchberger:

Abhilasha Martina Buchberger wird 1967 in Steyr in Österreich geboren.

In jungen Jahren führte sie eine "unheilbare" Krankheit auf den "spirituellen Weg".
Die diagnotisierte, aussichtslose Heilung lies sie alles erkunden und erforschen, was mit Heilung und ganzheitlichen Methoden zu tun hatte.
Dabei besuchte sie sehr viele Seminare und Ausbildung, las enorm viele Bücher, machte viele Heilprozesse durch und widmete sich intensiv der Erforschung von Energethik, Körpersysteme, Geist und "Seele".
In dieser Zeit entstand auch die große Liebe zu den Klängen, die sie sehr in ihrer Selbstfindung unterstützten.
Als die Krankheit schon längst geheilt war und immer noch gesucht wurde, war der wahre Grund der Suche klar.
Die Fähigkeiten feinstofflich wahrzunehmen und die Begeisterung für tiefe Meditationen, Heilreisen und Innenschau, ließ sie erst einmal in die "SUCHT" nach Erwachen, Erleuchtung, Liebe, Frieden usw... fallen.
Die Lebens-Themen klärten sich, das Körpersystem wurde immer freischwingender und reiner, aber diese Grundangst und Zweifel und Unzufriedenheit ....  die war immer noch fühlbar.
Es gab immer noch ein ICH, das sagte: "Es sollte anders sein!" - "DU bist nicht richtig!" ....
Schrittweise und langsam aber verlor dieses ICH an Kraft. Es wurde nach und nach durchschaut und immerwiederkehrende Einheitserfahrungen vertieften sich und hielten länger an.
Dann, ganz unerwartet, ungewöhnlich sanft und unverkennbar zeigte sich die wahre Natur - die LIEBE die IST!
Sie beendete jegliche Suche - die Sucherin gab es nicht mehr!
Abhilasha: Erst jetzt findet das wahre LEBEN statt - ganz ohne Trennung.
Desillusioniert, wurden die Konzepte und Konditionierungen des ICH`s entlarvt und die Welt und der Alltag zeigten sich plötzlich total neu und lebendig.
In voller Schönheit und Perfektion entfaltet sich ständig das LEBEN.
Jetzt gerade, und ganz ohne "uns".
 
Die LIEBE ist das, was alles erschafft!
Die LIEBE ist das Erschaffte!
Alles ist LIEBE - es gibt nur LIEBE!
Im Herzen
 
 

Mehr Info über Abhilasha Martina Buchberger:

www.liebesein.at  

 

und

 

www.lebensklang.at

 

Über Bali-Design:

 

www.balidesign.at

Letzte Aktualisierung: 19. Dezember 2012

Spenden: