Jetzt-TV Gelebte Weisheit
Jetzt-TVgelebte Weisheit!
GermanEnglish
Suche / Filter

Sharing Nonduality, Narada: Was ist mit jetzt?

Dies ist die fünfte Session bei Sharing Nonduality im Juni 2016 in Brixen mit einem Spontan-Vortrag von Narada und den weiteren LeherInnen AnssiHODaniel Stötter, Kerstin Landwehr, Martina Gallmetzer, Nishta, Rama, Romeo Kovcin, Sathya Jens und Suprya mit Musik von Margarete Folie und von der Gruppe Duana.   Sharing Nonduality 2017: 17.-18. Juni, wieder in Brixen und vom 30. Sept. - 1. Okt. 2017 im Seminarhof Schleglberg.  Zum VideoZum Video...

Sharing Nonduality, HO: Das Selbst allein ist

Dies ist die zweite Session am ersten Tag bei Sharing Nonduality im Juni 2016 in Brixen mit einen Spontan-Vortrag von HO und den LeherInnen AnssiDaniel StötterKerstin Landwehr, mARTina Gallmetzer, Narada, Nishta, Rama, Romeo Kovcin, Sathya Jens und Suprya mit Musik und Gesang von Margarete Folie. Wegen der Hitze lief ein Ventilator im Raum, wodurch die Tonqualität leicht vermindert ist.  Zum VideoSharing Nonduality 2017: 17.-18. Juni, wieder in Brixen.  Zum VideoZum Video...

Sharing Nonduality: Liebe für die Vielfalt im Einem

Dies ist die Vorstellungsrunde am ersten Tag bei Sharing Nonduality im Juni 2016 in Brixen mit den LeherInnen AnssiDaniel Stötter, HO, Kerstin Landwehr, mARTina Gallmetzer, Narada, Nishta, Rama, Romeo Kovcin, Sathya Jens und Suprya mit Musik und Gesang von Margarete Folie. Zum VideoSharing Nonduality 2017: 17.-18. Juni, wieder in Brixen.  Zum VideoZum Video...

Anssi: Sich erinnern an das, was du warst, bevor du geboren wurdest

Dieses Interview mit Anssi führte Mira im Juni 2016. Danke an Markus R. fürs Filmen.

 

Video ansehen

 

Über Anssis Klientel und Möglichkeiten der Kontaktaufnahme mit Anssi; Satsang ist der Raum, in dem Menschen zu ihrer wahren spirituellen Natur erwachen; erwachen bedeutet, dass etwas wegfällt, nicht das etwas hinzugefügt wird; der Zustand des Glücklichseins ist unser natürlicher Vibrationszustand, den brauchen wir nicht erst herzustellen; prinzipiell gibt es zwei Widerstände in jedem Menschen, entweder wir wollen nicht das, was bereits ist oder wir wollen mehr als das, was da schon ist; in dem Moment der Selbstvergessenheit kann das Leben dich mit deinem natürlichen Zustand der Glückseligkeit überschwemmen; Bewusstsein ist in sich vollständig, daher braucht Bewusstsein sich nicht auszurichten; wir haben uns angewöhnt überall Mangel zu sehen und ihn damit zu erschaffen, obwohl Mangel in Wirklichkeit nicht existiert; dem eigene inneren Navigationsgerät der Inspiration folgen; still werden, um die Kapazität zu bekommen das wahrzunehmen, was ist; die größte Überraschung im Leben findet im Hier und Jetzt statt und ist nicht planbar oder erreichbar; beständig zu sein bedeutet, jeden Gedanken, der kommt zu ignorieren; grundlose Freude aus dem Nichts-Tun heraus; jeder Mensch, der erwacht, macht es den anderen einfacher zu erwachen; unsere Herzen sind miteinander verbunden und tauschen Informationen aus; nach dem Erwachen gibt es keine Notwendigkeit mehr zu überleben und somit keine Notwendigkeit mehr, irgendetwas zurückzuhalten; nichts forcieren, wenn jemand erwacht, der noch nicht bereit ist, kann das gesamte Nervensystem durchbrennen; es gibt keine Welt, das, was passiert, das passiert in dir; nichts zu wissen ist total befreiend; im erwachten Zustand stellt sich auch nicht mehr die Frage nach Moral; Satsang ist das genaue Gegenteil von Hypnose; das Ego ist ein Trancezustand; sich erinnern an das, was du warst, bevor du geboren wurdest.

 

Als MP3 Audio                                                Video über YouTube ansehen

Anssi: Die Freude hier zu sein

Dieses Interview mit Anssi führte Devasetu im Juni 2016 übers Internet.

 

Video ansehen

 

Anssis Verbindung zu Eckhart Tolle, wie es begann und jetzt; der spirituelle Meister – das, was wir sind, als Stellvertreter im Außen; Liebe und Dankbarkeit für Eckhart Tolle, ohne persönliche Beziehung zu ihm; fühlen und wissen im Herzen, wenn man dem (der) richtigen LehrerIn begegnet, wie beim Verliebtsein; wenn erkannt wird, dass der Lehrer nichts anderes ist als man selber; das energetische Phänomen der Resonanz; beeindruckt von der Klarheit und Präsenz von Osho; Herzberührung durch Mooji; Anssis Funktion als spiritueller Lehrer; die Möglichkeit, Impulse wahrzunehmen und auch darüber nachzudenken; keine Wahlmöglichkeit, wie das emotionale System auf Impulse reagiert und wie Gedanken „einfallen“; die Funkion des emotionalen Körpers, uns darin zu erinnern, im Einklang mit der kosmischen Intelligenz zu sein; auch Planen kann freudvoll sein, wenn es im Einklang mit dem Kosmos ist; die praktische Funktion der Identifikation; über die Frage, ob Leben auch einfach als Geschehen ohne Identifikation passieren kann; über die Art der Begleitung von Menschen, die Anssi anbietet; Anssi über sein Wohlfühlen in Nordtirol in Innsbruck; über das Phänomen, wenn Lehrer über andere Lehrer sprechen und das auch Beurteilung sein kann; die Schönheit und die Qualität des Austauschs mit anderen LehrerInnen und erwachten Wesen – sehen und gesehen werden im scheinbar anderen; zusammen in der einen Präsenz sein; Sprache ist Trennung, weil die Funktion der Begriffe Trennung ist; nichts sagen, das Repräsentativste für die Stille; verschiedene Perspektiven als Nützlichkeit, damit der Verstand anhält; alles, ein göttlicher Ausdruck; die Freude hier zu sein; der Genuss zu sprechen oder zu schweigen; Arbeit ohne Ziel und Anstrengung als Spiel in Harmonie mit dem Sein.

 

Als MP3 Audio                                                Video über YouTube ansehen

Anssi: Intuition als Stimme des Herzens (Interview 2/2)

Danke an Thomas Schmelzer von Mystica TV für den zweiten Teil des Interviews mit Anssi.   Video ansehen

Anssi: Erwachen - Reines Bewusstsein bleibt (Interview 1/2)

Danke an Thomas Schmelzer von Mystica TV, dass wir dieses Interview mit Anssi Antila von Feb. 2016 verlinken dürfen.  Video ansehen

Anssi: Die Erwachheit ist in jeden Menschen bereits da

Dieser Satsang mit Anssi fand beim Erleuchtungs-Kongress 2015 in Berlin statt.

 

Video ansehen

 

 

Erwachen erfahren, hier und jetzt; die Abgrenzung von Erwachen und mystischer Erfahrung, wie Ekstase, Liebe oder Gotteserfahrung; mystische Erfahrungen sind sehr prägend und vielleicht die schönsten Erfahrungen, die man im menschlichen Körper machen kann; mystische Erfahrungen sind nicht von Dauer; wirkliches Erwachen bedeutet Freiheit, in der man schöne Erfahrungen genießen kann und unter weniger angenehmen Erfahrungen nicht leidet, ja, diese sogar wertschätzen kann; wenn wir einen Teil der Wahrheit ablehnen, scheint es so zu sein, dass wir nicht mit der absoluten Wahrheit belohnt werden; Einladung zur Selbsterforschung; Erwachen ähnelt in einer gewissen Hinsicht dem Einschlafen; Einschlafen ist ein Akt der Hingabe, in dem man seinen persönlichen Willen, seine Absichten, Erwartungen und jegliche Intension, fallen lässt; zuhören, ohne etwas zu glauben oder etwas abzulehnen; die Erwachtheit ist in jedem Menschen bereits vorhanden, sie wird nur leicht übersehen, weil wir auf andere Dinge konditioniert sind; die Wahrheit kann nicht kommuniziert werden; die Worte, die auf das wahre Selbst hinweisen, sind nicht das wahre Selbst; die innere Stimme, die in dir auftaucht und mit dir spricht, ist nicht identisch mit dir; du bist da, wenn die Stimme spricht und du bist da, wenn die Stimme nicht spricht; diese Stimme heißt Gedanke, du bist nicht diese Stimme; die Stimme spricht mit sich selbst und erzählt Geschichten über sich selbst; diese Stimme hat immer ein Problem, sie will nicht das, was gerade ist und sie will immer das, was (noch) nicht ist; Gefühle erscheinen in dir, du bist da, wenn das Gefühl erscheint, während es verweilt und auch wenn es wieder geht; du bist nicht das Gefühl, Gefühle sind ein Teil von dir, du siehst sie, sie sehen dich nicht; du wirst nie verletzt, die Stimme wird verletzt, Gefühle werden verletzt; du kannst nichts tun, um nicht zu sein und du musst nichts tun, um zu sein; du bist nicht im Körper, der Körper ist in dir; du bist nichts und alles gleichzeitig, überall und nirgendwo; du lebst kein Leben, du bist das Leben; alles, was du nicht bist, kommt und geht; die Welt ist nicht real, nur du bist real und unveränderlich; als du ein Kind warst, war die Stimme noch nicht da, aber du warst schon da; du bist die Stille, jenseits der Stille und aller Unruhe.

 

Als MP3 Audio                                                Video über YouTube ansehen

Anssi: Wahre Freiheit ist an keine Bedingungen geknüpft

Dieses Interview mit Anssi führte Helen Noah im August 2015.

 

Video ansehen

 

Die Lücke zwischen zwei Gedanken kann sehr wertvoll sein, als Tor ins Nichts; jede Erwartung hat eine Anspannung zur Folge; wenn man sich tiefer in die Leere, diese Lücke entspannt, erscheinen zunächst natürlicherweise Gefühle, die man nicht fühlen möchte, z.B. Langeweile, existentielle Todesangst, Ohnmacht, Verzweiflung etc.; in der Lücke trennt man sich vom persönlichen Willen; sobald der Schatzsucher den Schatz findet, verschwindet der Schatzsucher, indem er erkennt, dass er selbst der Schatz ist; die Erfahrung der Leere kann nicht ausgedrückt werden, allenfalls in Paradoxien; wenn du dich erkennst, erkennst du die Essenz aller Formen; über Anssis Onlinetempel; nach dem Erwachen entfällt die mentale Orientierung und man lebt nicht mehr auf der Basis einer Einstellung; aus der Egoperspektive wird jeder Mensch ein Mittel zum Zweck und der Zweck ist es zu überleben; die Erkenntnis, dass die Freiheit nicht an Bedingungen geknüpft ist, sondern, dass sie vollkommen frei ist und dass ich diese Freiheit bin; im Konflikt zwischen Kopf, Bauch und Herz immer auf das Herz hören; Entscheidungen aus der Intuition sind immer kollektiv intelligent; die meisten „Gefahren“ sind reine Einbildung und haben nichts mit der Realität zu tun; die intuitive Erkenntnis, dass du alles bist; „Ich sehe Gott in allen Dingen“; das Erwachen des Herzens; es gibt eine Dimension in uns, in der nie irgendetwas passiert, das ist auch die Dimension der Freiheit, des Friedens und der Stille; Freiheit ist die Erkenntnis der eigenen Unverletzlichkeit und eigenen Sterblichkeit; die Dinge, von denen man denkt, sie seien wertlos, haben oft den größten Wert; über die beiden Bücher von Anssi: „Jung, chaotisch, erleuchtet“ und „Spiritualität, Erleuchtung, Erwachen“; über Anssis Facebookseite.

 

Als MP3 Audio                                                Video über YouTube ansehen

Anssi: Sich selbst über Körper und Psyche hinaus erkennen

Dieses Interview führte Andreas Hegewald alias ANdy mit Anssi im August 2014. Es filmte Dustin Bauer.

 

Video ansehen

 

Über die Treffen mit Anssi auf seiner Website; Selbsterkenntnis; Selbstreflektion ist die Auseinandersetzung mit meinen Fähigkeiten, Wünschen, der Verarbeitung meiner Geschichte oder Fähigkeiten; die Selbstreflektion ist psychologischer und nicht spiritueller Natur; spirituelle Selbsterkenntnis ist das Potential sich selbst über den Körper und die Psyche hinaus zu erkennen; Anssis „Weg“ zur Erleuchtung; das Buch „Jetzt – die Kraft der Gegenwart“ von Eckhart Tolle, als Initialzündung zum Shift; Frieden, Gleichmut und pure Freude nach dem Shift; die Realisation dessen, was schon immer da war; das, was wir sind, ist formlos, es kann nicht erdacht werden; Erleuchtung ist ungreifbar und kein Wissen, Glaube oder eine Überzeugung; den Glauben fallen lassen, dass die Erfüllung in der Zukunft liegt; unterschiedliche Formen von Frieden; der Frieden der einen Kontrast hat, ist nicht der innere Frieden, der kein Gegenteil kennt; der absolute Frieden, der identisch mit dem ist, was wir sind; wenn wir angstgesteuert sind, dann lassen wir die Dinge nicht geschehen, sondern greifen immer wieder ein; über die Frage, ob und wie erwachte Menschen einander erkennen können; gleichmütiger Umgang mit dem Leid; der Unterschied zwischen Mitgefühl und Mitleid; Meditation als Instrument zur Verstärkung der Selbstwahrnehmung; Erwachen nicht wegen, sondern trotz der Meditation; die Grundorientierung im Leben kann in keiner Philosophie und keinem Buch, sondern nur in sich selbst gefunden werden.

 

Als MP3 Audio                                                Video über YouTube ansehen

 

Weitere Videos mit Anssi:

Anssi

Anssi hat im Januar 2009 durch die Texte von Eckhart Tolle den Segen der Erleuchtung erfahren dürfen.

Das weckte sein Interesse für Spiritualität, Meditation, Heilung und Psychotherapie. Er absolvierte Ausbildungen in spiritueller Lebensberatung, klientenzentrierter Gesprächstherapie, psychologischer Beratung und ist Reiki Meister.

 

2011 wurde er vom Berliner Gesundheitsamt zum Heilpraktiker für Psychotherapie zugelassen. Heute berät er Menschen in emotional schwierigen Situationen, unterstützt sie auf ihrem Weg zur Erleuchtung und ist Autor.

Mehr Info über Anssi

Letzte Aktualisierung: 15. Sept. 2016

Spenden:

Bücher