Jetzt-TV Gelebte Weisheit
Jetzt-TVgelebte Weisheit!
GermanEnglish
Suche / Filter

Chandrika: Love Meditation - das Feiern des Liebesgefühls in uns

Diese Anleitung zur Love Meditation, wie Veeresh sie entwickelt hat, gab Chandrika beim One Spirit Festival in Karlsruhe.

 

Video ansehen

 

Einführung in die Liebesmeditation; soziale Meditation, in der Interaktion mit anderen Menschen; mit den Energien des Himmels und der Erde in Balance kommen; Liebe braucht immer den Austausch von Geben und Nehmen; das Feiern des Liebesgefühls in uns; über die verschiedenen Formen des Ausdrucks der Liebe; Durchführung der Meditation.

 

Als MP3 Audio                                                Video über YouTube ansehen

Veeresh, ein Mann Oshos. Er liebte und wurde von vielen geliebt.

Veeresh hat am 27. Jan. 2015 seinen Körper verlassen. Devasetu über Veeresh: "Es war mir immer eine Freude und hat mich tief berührt, Veeresh in seiner totalen Authentizität live oder im Video zu erleben, da schwang für mich immer Osho mit."

Zur Homepage von Veereh                Zum Video Veeresh mit Premal und Miten...

 

Veeresh: Your Heart is the Source of Love

Dieser Darshan mit Veeresh fand beim One Spirit Festival 2014 in Karlsruhe in Englisch gesprochen statt. Veeresh verließ im Januar 2015 seinen Körper.

 

Video ansehen

 

The meaning of Darshan; a Osho story about men and women; personal affirmations; about not having or having questions; stories about discriminations; follow your heart and don’t try to please the other; situations and mirroring; the law of attraction; you have major parts in mirroring and attraction and making it conscious; the teaching nature of illness; Veeresh’s experience with “Who am I?”; no words, just appreciation; the fear of sexual orgasm; denial of reality as the basis of mental illness; “I need love – not pain” exercise; self affirmation; love starts with a good feeling; “en-love-ment”  instead of “enlightenment”; about overcoming unworthiness; not having to pay a price; “Just the way I am right now is enough” exercise; the role model of the parents; growing out of blaming parents; resentment as one of the worst emotions (because it is not shared); about forgiving and letting go; the story of the two women; with swallowing NOs the body starts eating itself up; writing letters as a way of expressing it; “I forgive my parents for not being perfect” exercise; “I forgive myself for not being perfect” exercise – the bottom line; how to overcome problems of having to work in a way one does not want to work; create what you want; turning horrible situations; situations do not determine who we are; how can I make my work turn me on? Seeing it more like a meditation; the open heart is the battery for all light bulbs; make decisions from your heart not from your mind; the behavior can always be questioned; “In my heart I am perfect” exercise; don’t give up with your brothers and sisters; resentment is about punishing oneself; “love is always the answer” exercise.

 

Als MP3 Audio                                                Video über YouTube ansehen

Veeresh: Den Meister in sich selber lieben

Dieser Darshan mit Veeresh fand beim 20. Rainbow Spirit Festival im Mai 2013 in Karlsruhe statt.

 

Video ansehen

 

Beim Darshan in der Präsenz des Meisters sitzen und diese Energie absorbieren; in der therapeutischen Arbeit nicht nur das äußere Verhalten ändern, sondern auch nach innen schauen; Umgang Sterbender mit Versäumnissen im Leben, die nun nicht mehr nachgeholt werden können; persönlicher Werdegang Veereshs; die Kraft der Vergebung; nicht zu vergeben fördert Krankheit; sich selbst und anderen vergeben; Vergebung ist der Schlüssel; die Mathematik des Herzens; Umgang mit Konflikten; die Begegnung mit Osho; keinen Unterschied zwischen ich und du machen; den Meister in sich selber lieben; über die verschiedene Art und Weise sich auszudrücken; Umgang mit Eheproblemen; vor dem Entschluss, sich scheiden zu lassen, noch mal versuchen mit aller Kraft zu lieben, und wenn das nicht geht, dann ist es besser sich zu trennen; sich eine Auszeit nehmen; die fünf verschiedenen Wege, Liebe auszudrücken; über das Schenken; die Liebe im Herzen weist den Weg.

 

Als MP3 Audio                                                Video über YouTube ansehen

 

Veeresh: Danke Gott für die Frauen

Dieser Darshan mit Veeresh fand beim 19. Rainbow Spirit Festival im Mai 2012 in München statt.

 

Video ansehen Video ansehen

 

Von Veereshs Arbeit in Israel mit Israelis und Palästinensern; beeindruckt von den geschichtsträchtigen Plätzen in Israel; den zur Friedenskonferenz mit Veeresh eingeladenen palästinensischen Frauen wurde von dem palästinensischen Sicherheitsdienst die Ausreise nach Israel nicht erlaubt; Veereshs Überraschung, dass Israelis und Palästinenser so gleich aussahen; der große Schritt, dass Palästinenser und Israelis einander zugehört haben; über die Gruppenarbeit Veereshs mit den Palästinensern und den Israelis; über die Beschneidung von Frauen unter den Beduinen in Israel; über die Tradition bei orthodoxen Juden, sich zu lieben mit einem Betttuch mit kleinem Loch zwischen einander; Übung, sich umarmen und dabei sagen: „Danke Gott für die Frauen“; aus Veereshs Geschichte mit seinem traditionell eingestellten Vater; das Muster über Generationen hinweg in Veereshs Familie, dass die Väter nicht beim Heranwachsen der Söhne dabei sind, weil sie räumlich getrennt leben; über die Verantwortung der Eltern den Kindern gegenüber; über Kinder als „Little Monster“; Kinder reden lassen; wie Veeresh einsah, dass seine Mutter aus Liebe mit Veereshs alkoholsüchtigen Stiefvater zusammen war; Veereshs kalte, blinde Wut und Hass auf seinen Stiefvater und wie er ihm später vergeben und seine Liebe zu ihm fühlen konnte; die Einsicht und das Akzeptieren, dass unsere Eltern uns auf ihre Art erzogen haben, wie es ihnen möglich war; Übung: „Ich vergebe meinen Eltern, dass sie sich nicht perfekt verhalten haben“ und Umarmung; seine Arbeit so gut wie möglich machen, egal ob das gesehen und anerkannt wird oder nicht und welche Arbeit das ist; Oshos Rat an Veeresh, keinen Kompromiss einzugehen und seine Arbeit als Ausbilder von Drogentherapeuten im Krankenhaus aufzugeben, wenn er sie nicht aus seinem Herzen heraus machen kann; bereit sein, sein Leben für das einzusetzen, was unserer inneren Wahrheit entspricht; Veereshs Reaktion, als er hörte, dass sein 16-jähriger Sohn mit Drogen experimentiere; die wichtige Rolle der Eltern im Netzwerke ihrer drogenabhängigen Kinder, weil sie so schlecht „Nein“ zu ihren Kindern sagen können; dem drogenabhängigen Kind gegenüber konsequent bleiben, auch wenn es sehr hart ist; aus Veereshs Geschichte, als er seinen Drogentherapeuten dankbar war, obwohl sie ihm die Unwahrheit gesagt hatten, weil ihm dies geholfen hat; die Neigung von Eltern, sich wegen der Drogenabhängigkeit eines Kindes schuldig zu fühlen; Veereshs Angebot, Drogenabhängige für eine Therapie aufzunehmen; Übung: „Mein Kinder treiben mich in den Wahnsinn und es ist okay“.

 

Als MP3 Audio                                               

 

Video ansehen Video über YouTube ansehen

Chandrika: AUM – Bewusstsein, Verständnis, Meditation

Während des 18. Rainbow Spirit Festivals in München erklärte Chandrika die AUM-Meditation nach Veeresh mit praktischer Vorführung der einzelnen Phasen.

 

Video ansehen Video Teil 1 ansehen

 

Die AUM-Meditation, eine soziale Meditation; bestehend aus 14 verschiedenen, interaktiven Phasen; sich fühlen in verschiedenen Zuständen, sodass deine Bewusstheit klarer wird; ein runder Raum mit vielen verschiedenen Fenstern; das erste Fenster, das wir öffnen, die erste Phase: „Nein!“, Negativität ausdrücken; Wut, Rage, das totale Gefühl; lernen, die Anspannung, die wir in uns haben, auszudrücken; die richtige körperliche Position; Hara, Atmung, Gesicht, freie Assoziation; wichtig, dass beide, die totale Energie ausdrücken und nicht körperlich werden; Negativität ausdrücken, Katharsis und das Fenster wieder schließen; das Umschalten, das Element, das wir später mitnehmen; um Verzeihung bitten; die Umarmung; das nächste Fenster: Ja sagen; ausdrücken und annehmen, was dich am anderen anspricht.

 

Video ansehen Video Teil 2 ansehen

 

Meditation, unsere eigene Energie ankurbeln können; wach und klar sein; Shaking; das Fenster der Katharsis, verrückt sein, ausflippen; den Körper bewegen, einen Ton machen und dabei atmen; das Fenster wieder schließen, lernen, „stopp“ zu sagen; dein eigener Tanzausdruck; in der Polarität von traurig sein und glücklich sein; tu so, als ob; Tränen und Erleichterung; das Fenster wieder schließen und ins Lachen gehen; die Phase des Sexy-Seins, Zärtlichkeit, Nähe, dir selbst und anderen gegenüber; den Ton des Universums chanten; in die Stille gehen, Zeuge sein, nur noch da sein; Namaste und die letzte Phase: sprachlich ausdrücken, was bei euch passiert ist; AUM steht für Bewusstsein, Verständnis, Meditation; diese Meditation lebt von der Interaktion.

 

Die Videos nur anhören als MP3 Audio.

 

Veeresh: Das Herz ist das Fundament

Dieser Darshan mit Veeresh fand beim 18. Rainbow Spirit Festival im Juni 2011 in München statt.

 

Video ansehen Video Teil 1 ansehen

 

Die gute und richtige Art, sich zu umarmen; der Zweck meines Lebens ist zu lieben; die ursprüngliche Quelle, das Fundament ist das Herz; das Herz ist die Batterie, das Licht, das da oben an geht, ist nur der Effekt; erst das Herz, dann das Gehirn; dieses liebevolle Gefühl im Herzen fühlen; diese Liebe in euerm Herzen, das ist wer ihr seid; Zurückweisung und alles, was aus Zurückweisung folgt, darin bist du verloren; komm zurück zu deiner Quelle; das ist wer ihr seid, die Liebe in euerm Herzen; in meinem Herzen bin ich perfekt; das Denken, das Gehirn nicht abstellen; unsere Fähigkeit zu denken schätzen; wertschätze deinen Verstand; kämpft nicht mit euerm Verstand; es ist endlos, was wir uns vorstellen können; sei deinem Verstand dankbar, akzeptiere ihn.

 

Video ansehen Video Teil 2 ansehen

 

Ich liebe meinen Verstand und ich akzeptiere ihn; ich will unterrichten, was ich weiß; Veeresh berichtet von der Zeit, als er als Sannyasin an einem psychiatrischen Krankenhaus unterrichtete; Sexualität und Meditation, was sonst gibt es zu unterrichten? Mach niemals in deinem Leben einen Kompromiss, wenn du das Gefühl in deinem Herzen hast, dass es richtig ist; für dich selbst aufstehen; als Freunde zusammenarbeiten; es ist wichtiger wie wir zusammen arbeiten, als die Arbeit selbst; uns von unserem Herzen wohl fühlen; einladen und sich unterstützen, um als Freunde zusammen zu arbeiten; Lösungen kreieren; es gibt keine Probleme, es gibt nur Fakten; ich habe keine Probleme, nur Tatsachen in meinem Leben.

 

 

Video ansehen Video Teil 3 ansehen

 

Steh auf und mach deine Augen zu, gib deinen Gefühlen Ausdruck; deine Liebe wieder finden; spüre jetzt diese liebevolle Situation in deinem Herzen; aus diesem Raum der Liebe in deinem Herzen die negativen Gefühle loslassen und vergeben; ich vergebe mir selbst dafür, nicht perfekt zu sein; Veeresh erzählt die „Schinkensandwichstory“ aus dem Poona der 70iger-Jahre; zwei Camps zum 21.12.2012 und eine Gruppe, die ich mag; die Vergangenheit ist Geschichte, die Zukunft ist ein Geheimnis und die Gegenwart ist ein Geschenk.

 

Als MP3 Audio 

 

Veeresh: Du bist mein Freund!

Diese Freundschafts-Meditation leitete Veeresh bei 18. Rainbow Spirit Festival in München im Juni 2011.

 

Video ansehen Video Teil 1 ansehen

 

Die Isolation aufbrechen; was Isolation bedeutet; meine Antwort auf Isolation ist Freundschaft; wir spielen zusammen; eine Freundschafts-Meditation, um Freunde zu haben und die Freundschaften zu vertiefen; das Konzept von Freundschaft erweitern; möglichst viele Leute treffen; auf dem Marktplatz Freunde besuchen; uns der Bedingungen für die Freundschaft bewusst werden; was erwarten wir von einer Freundschaft? Du bist es!

 

Video ansehen Video Teil 2 ansehen

 

Sanftes Flüstern: Lass uns Freunde sein; du bist so froh, Freunde zu haben, lass uns tanzen; Frauen und Männer singen als Chor und als Paare; Stillephase, die Augen schließen und nach innen schauen; danke, dass du mein Freund bist; Freunde für immer!

 

Als MP3 Audio 

 

Veeresh: Our Sacred Earth Meditation

Diese Videos sind bei einem Event mit Veeresh im April 2011 entstanden. Veeresh spricht in Englisch ohne deutsche Übersetzung, darum sind diese Videos nur auf der englischen Unterseite von Veeresh bei uns anklickbar.

 

Zu den Videos...

Veeresh: Ich bin gut, so wie ich bin

Diesen Darshan mit Veeresh filmte Maren beim Rainbow Spirit Festival 2010 in Baden-Baden. Vielen Dank an Veersh, dass wir die Videos dieses so lebendigen Zusammenseins mit ihm veröffentichen dürfen.

 

Video ansehen

 

Die Lehre von der guten Art, andere zu umarmen; den Körper entspannen, den Moment genießen und den Ton des Wohlfühlens erlauben; mit der Arbeit in Konflikt geraten und immer mehr Probleme haben, wenn man Kompromisse macht; sei sehr aufmerksam und schau nach innen; es ist nicht wichtig, welche Arbeit du tust, sondern wie du sie tust; sich mit dem, was du machst und gemacht hast, wohl und freudig fühlen; Arbeit ist Liebe, die sichtbar wird. 

 

„Du bist liebenswert“ – deine Basis, dein Fundament; jetzt in die Position gehen: „Ich bin gut, so wie ich bin“; nicht mehr von außen gesteuert sein, das ist das Ideal; sei Liebe, sei Vertrauen, Zuneigung, Sorge und Achtsamkeit und verschenke dies an andere; handele aus dir selbst heraus, gib das, was du dir wünschst, das du es bekommst; ich brauche Liebe und keinen Schmerz; um Aufmerksamkeit zu bekommen, haben manche Menschen sehr schwierige Art- und Weisen; Aufmerksamkeit, Anerkennung, deine Verantwortung - jeder braucht Liebe; manchmal mache ich es falsch und das ist in Ordnung; die Beziehung zu Frau und Kind; sich als Vater selbstbewusst an die zweite Stelle setzen; das Baby braucht den ersten Platz; während du dein Kind groß ziehst, ist es wichtig zu wissen, dass man es nie hundert Prozent richtig machen kann; ich vergebe meinen Eltern dafür, dass sie nicht perfekt waren. 

 

In der Welt verändern sich die Dinge ständig, alles im Außen verändert sich ständig; es gibt nur einen Raum, der beständig ist, das ist der Raum, aus dem wir Liebe geben, der Raum, den wir Herzensraum nennen; in diesem Herzensraum sind wir schon perfekt und es ist wichtig, dass wir damit in Verbindung sind; in meinem Herzen bin ich perfekt.

 

Interview mit Veeresh

Aus der Position der Liebe

 

Im Kurpark in Baden-Baden anlässlich des Rainbow-Spirit-Festival 2007. Im zweiten Teil spricht Chandrika über das Jugendprogramm der Humaniversity (7:40 bis 11:05). Interviewer: Devasetu

 

Video Teil 1
Ein glücklicher Mensch und liebender Freund, als Therapeut am besten erleuchtet, Therapie aus dem Herzen, die mit Weisheit verbundene große Verantwortung, die Verantwortung für den Frieden, Peace-Meditation in Israel, die unterschiedlichen Vorstellungen über Erleuchtung, in Liebe sein, Grenzenlosigkeit in einen Liebes-Space, die Tradition der "Verrückten" als Wachrüttler und erleuchtete Meister wie z.B. Bodhidharma, Veereshs Diplom von Osho, aus der Position der Liebe

 

Teil 2
Die gegenseitige Abhängigkeit zwischen Eltern und Teenagern, die Spiegelung der Eltern durch ihre Kinder, aus Veereshs Kindheit und Jugendzeit, Erziehung zum emotionalen Ausdruck und ehrlicher Kommunikation bei Jugendlichen, die "Tangerines" (die "Mandarinen", in Anspielung auf die "orange People" bei Osho), Katharsis auf der Autobahn, Reinigung im Liebesakt, ideale Sexualität

Seminar mit Veeresh (auf englisch)

Video ansehen

 

New drug free program in New York for its 250 000 addicts, from professional patient to addiction specialist, Veeresh's first "marathon" group, Veeresh's fear of admitting to his feelings and looking at himself, caring and compassionate therapists

 

"Victor", Veeresh's director, used any means to get his clients to learn; unconventional therapy, Victor is Veeresh’s hero, on the the way to Osho, how Veeresh got his name "Veeresh"

 

Veeresh

Veeresh D. Yuson-Sànchez wurde 1938 in New York geboren. Vom 14. bis 28. Lebensjahr war er drogenabhängig, bis er an einem Programm des Phoenix House New York teilnahm, einer therapeutischen Gemeinschaft für die Rehabilitation von Drogensüchtigen. Dort begann er, sich dem menschlichen Wachstum innerhalb der Human Growth-Bewegung zu verpflichten. Er graduierte als Bester seiner Klasse als Sucht-Spezialist und wurde ausgewählt, um nach England zu gehen und baute dort das Phoenix House London auf. 1974 traf er seinen spirituellen Meister Osho. 1975 lud ihn das holländische Gesundheitsministerium ein, ein Trainingsprogramm für Suchtspezialisten in den Niederlanden zu entwickeln. So gründete Veeresh 1978  in Egmond aan Zeen an der holländischen Nordseeküste die Humaniversity mit dem Ziel, Therapeuten auszubilden. Er ist selber ein innovativer Therapeut und ein mitreißender und inspirierender Lehrer, der viele therapeutische Prozesse einschließlich der AUM-Meditation und anderer sozialen Meditationen entwickelt hat. Heute ist die Humaniversity unter seiner Leitung ein international anerkanntes Zentrum für Therapie, Erziehung und persönliches Wachstum, in dem auch ehemalige Drogenabhängige und Menschen in Krisensituationen behandelt werden.

 

Veeresh ist Begründer von Osho-Do, einer Kampfkunst-Technik, die in der Humaniversity gelehrt wird und hat den 1. Dan in Hapkido. Er ist außerdem ein kreativer Maler und produziert in seinem Studio Musik, die unter der Bezeichnung „The Humaniversity Sound“ bekannt wurde. Veeresh leitet auch Trainings und Workshops in Schweden, England, Kanada, Brasilien und Italien.

Mehr Info über Veeresh

Letzte Aktualisierung: 6. Mai 2016

Spenden:

Bücher

CD

Alternativen zum Medien-Mainstream: